Clare Maguire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Clare Maguire (2015)
Clare Maguire (2015)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1][2]
Light After Dark
  UK 7 
Silber
Silber
12.03.2011 (10 Wo.)
Stranger Things Have Happened
  UK 85 03.06.2016 (1 Wo.)
Singles[1]
Ain’t Nobody
  UK 78 30.10.2010 (1 Wo.)
The Last Dance
  UK 23 05.03.2011 (6 Wo.)
The Shield and the Sword
  UK 91 21.05.2011 (1 Wo.)

Clare Maguire (* 15. September 1987 in Solihull, Birmingham) ist eine britische Singer-Songwriterin.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit 17 brach Clare Maguire ihre Schulausbildung ab und trieb intensiv ihren Traum von einer Musikkarriere voran. Über MySpace und Last FM stellte sie ihre Musik online und stellte bald den Kontakt zu internationalen Labels her. Polydor, Teil des Major-Labels Universal, bekam 2008 schließlich den Zuschlag[3].

Im Jahr 2010 tourte sie unter anderem mit Plan B und Hurts, bevor ihre Debütsingle Ain’t Nobody erschien. Damit scheiterte sie zwar noch knapp an den Top 75 der britischen Charts, dennoch wurde sie von der Presse positiv aufgenommen. In der Prognose Sound of 2011 der BBC für die Newcomer des folgenden Jahres belegte sie Platz 5[4] und auch bei MTV und Planet Music wurde sie hoch gewettet[5].

Vor dem Erscheinen ihres Debütalbums Light After Dark Ende Februar 2011 wurde The Last Dance als Vorabsingle veröffentlicht. Sie kam auf Platz 23.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • Light After Dark (2011)
  • Stranger Things Have Happened (2016)

Singles

  • Ain’t Nobody (2010)
  • Last Dance (2010)
  • The Shield and the Sword (2011)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: UK
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: UK
  3. Ones To Watch: Clare Maguire, Planet Music, 28. Januar 2011
  4. 5th Place for the Birmingham singer, BBC 2011
  5. MTV's Brand New: For 2011 Acts Announced!, MTV, 30. November 2010

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]