Clarence Hobart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hobart, um 1900

Clarence Hobart (* 27. Juni 1870 in Waltham, Massachusetts; † 2. August 1930 in Asheville, North Carolina)[1] war ein US-amerikanischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hobart nahm ab 1888 an Tennisturnieren teil. 1891 erreichte er bei den US-amerikanischen Meisterschaften (heute US Open) das Finale, unterlag dort jedoch dem Vorjahressieger Oliver Campbell in fünf Sätzen.[2] Im Doppel konnte er die Meisterschaften 1890, 1893 und 1894 gewinnen, im Mixed 1892 und 1893, sowie 1905 an der Seite seiner Frau Augusta Schultz.[3] Er nahm auch an den Wimbledon Championships teil, bei denen er 1898 mit dem Erreichen des Halbfinals seinen größten Erfolg erzielte.

Zuletzt spielte er im Jahr 1919 bei den amerikanischen Meisterschaften.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Jahr Turnier Partner Finalgegner Endergebnis
1. 1890 US-amerikanische Meisterschaften Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Valentine Hall Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Charles Carver
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten John Ryerson
6:3, 4:6, 6:2, 2:6, 6:3
2. 1893 US-amerikanische Meisterschaften Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Fred Hovey Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Oliver Campbell
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Robert Huntington
6:3, 6:4, 4:6, 6:2
3. 1894 US-amerikanische Meisterschaften Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Fred Hovey Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Carr Neel
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Sam Neel
6:3, 8:6, 6:1

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Jahr Turnier Partnerin Finalgegner Endergebnis
1. 1892 US-amerikanische Meisterschaften Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Mabell Cahill Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Elisabeth Moore
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Rodmond Beach
6:1, 6:3
2. 1893 US-amerikanische Meisterschaften Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Ellen Roosevelt Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Ethel Bankston
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Robert Willson
6:4, 4:6, 10:6
3. 1905 US-amerikanische Meisterschaften Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Augusta Schultz-Hobart Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Elizabeth Moore
AustralienAustralien Edward Dewhurst
6:2, 6:4

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Clarence Hobart. tennisarchives.com; abgerufen am 16. Oktober 2012 (englisch).
  2. Collins, B.: History of Tennis. 2. Auflage. New Chapter Press, New York 2010, ISBN 978-0-942257-70-0, S. 455
  3. Collins (2010), S. 476, 481