Claudia Cornelsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Claudia Cornelsen (* 4. November 1966 in Hannover) ist eine deutsche Buchautorin[1] und Kommunikationsberaterin[2] in Berlin.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie absolvierte ein geisteswissenschaftliches Studium (Kunstgeschichte, Germanistik, Philosophie) in Münster und Hamburg. Sie schrieb Artikel und Rezensionen für diverse Printmedien (WR, taz, FAZ, FTD u. a.), und betrieb zwischenzeitlich einen kleinen Hörbuchverlag bello records[3]. Außerdem hatte sie diverse Lehrtätigkeiten (Uni Hamburg, HWP Hamburg, DAA, u. a.[4]

Claudia Cornelsen gründete 1993 eine eigene Agentur mit dem Schwerpunkt Wirtschaftskommunikation, Personality-PR, Non-Profit-Kommunikation mit zwischenzeitlich 15 angestellten Mitarbeitern in Mannheim und Berlin.[5]

Seit 2014 leitet sie die Personality PR Agentur Parnass in Berlin und berät Frauen und Männer im Topmanagement.[6] Sie schreibt regelmäßig als Gastautorin in der Frankfurter Rundschau.[2]

Zusammen mit Michael Bohmeyer verfasste sie das Buch „Was würdest du tun?“, das im Januar 2019 erschien und direkt nach Erscheinen auf Platz 3 der Spiegel-Bestsellerliste landete[7].

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Claudia Cornelsens Publikationen sind überwiegend nicht unter ihrem Namen erschienen. Als Autorin und Ghostwriterin publizierte sie über 50 Sachbücher zu Wirtschaft, Management und Politik, Romane und Hörbucher, darunter mehrere Bestseller.[8] Sie ist Autorin bzw. Co-Autorin folgender Bücher:

  • „1x1 der PR. Öffentlichkeitsarbeit leicht gemacht“, Freiburg: Haufe Verlag 1997[9]
  • „Lila Kühe leben länger“, Wien/Frankfurt: Carl Ueberreuter, 2001[10]
  • Robert Musil, „Der Manager ohne Eigenschaften“, (unter Pseudonym) München/Wien: Ueberreuter 2003[11]
  • Karl Marx, „Das Kapitalverbrechen“, (unter Pseudonym) München/Wien: Ueberreuter 2003
  • „Mannheimer Seufzer“, (Hörbuch) Hamburg: bellorecords 2004[12]
  • „Expedition Knigge. Oder das Geheimnis eines alten Buches“, (Co-Autorin) Frankfurt/New York: Campus 2005[13]
  • „Maerz in Hannover“, (Hörbuch) Hamburg: bellorecords 2006[14]
  • „Zeichen der Macht. Die geheime Sprache der Statussymbole“, (Co-Autorin) Berlin: Econ 2006[15]
  • „ArmSelig. Die Mannheimer Vesperkirche – Bilder, Geschichten, Gedanken“, (Co-Autorin) Mannheim: Evangelische Kirche Mannheim 2008[16]
  • „Ich. Bin. Eine. Mörderin.“, Roman. Hamburg: Atrium Verlag 2008[17][18]
  • „Was würdest du tun? Wie uns das Bedingungslose Grundeinkommen verändert“, (Co-Autorin) Berlin: Econ Verlag 2019 ISBN 978-3-430-21007-2[19]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Claudio Gallio (Hrsg.): Den eigenen Beruf erfinden. Wie Geisteswissenschaftler ihre Chancen nutzen. Campus-Verlag, Frankfurt/M. 2000, ISBN 3-593-36295-3.
  • Stefan Baron und Julia Leendertse: Kreative Zerstörer. 100 Deutsche Gründer-Geschichten. Verlag Wirtschaftswoche, Düsseldorf 2001, ISBN 3-7754-0179-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ullstein Buchverlage: Claudia Cornelsen. Abgerufen am 22. Dezember 2018.
  2. a b Frankfurter Rundschau: Frankfurter Rundschau. Abgerufen am 22. Dezember 2018.
  3. bello records - GESCHICHTE. Abgerufen am 22. Dezember 2018.
  4. Claudia Cornelsen – medium magazin. Abgerufen am 22. Dezember 2018 (deutsch).
  5. Claudia Cornelsen kressköpfe - Detail: kress.de. Abgerufen am 22. Dezember 2018.
  6. Heide Oestreich: Personality-Beraterin über die Frauenrolle: „Das Foul gehört zum Spiel“. In: Die Tageszeitung: taz. 8. März 2016, ISSN 0931-9085 (taz.de [abgerufen am 22. Dezember 2018]).
  7. Paperback. Nr. 06/2019. Abgerufen am 9. Februar 2019 (deutsch).
  8. Seiteneinsteiger e.V. - Autoren, Illustratoren & Co in Hamburg. Abgerufen am 22. Dezember 2018.
  9. https://portal.uni-freiburg.de/sdd/personenalt/dittmann/ablage/lehrveranstaltungen-wise-2009-2010/hauptseminar-public-relations
  10. https://www.handelsblatt.com/archiv/claudia-cornelsen-lila-kuehe-leben-laenger-die-lila-kuh-schlachten/2105920.html?ticket=ST-875478-6sUasmH6u62zpYXt5heB-ap2
  11. https://www.perlentaucher.de/buch/robert-musil/der-manager-ohne-eigenschaften.html
  12. http://lesezeichen.szylla.net/drei-tage-mannheim-mit-dana-bartsch/67
  13. http://www.changex.de/Article/article_1962
  14. http://www.maerzinhannover.de/macher.html
  15. https://www.capital.de/karriere/statusspiele-subtile-machtgesten-im-smalltalk-claudia-cornelsen
  16. https://www.ekiba.de/html/aktuell/aktuell_u.html?&cataktuell=214&m=31&artikel=3027&stichwort_aktuell=&default=true
  17. https://www.buchmarkt.de/buecher/in-den-medien/tv-tipp/ndr-paul-kersten-bespricht-honigkuss-und-ich-bin-eine-morderin/
  18. https://www.aviva-berlin.de/aviva/Druck.php?id=13265
  19. Ullstein Buchverlage: Was würdest Du tun? Abgerufen am 9. Februar 2019.