Claudia Letizia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Claudia Letizia

Claudia „Lady“ Letizia (* 22. März 1979 in Pompei, Italien) ist eine italienische Tänzerin, Fotomodell und Schauspielerin. Sie gilt als wichtigste zeitgenössische Vertreterin des italienischen New Burlesque. Sie nahm an der zwölften Staffel von Grande fratello, des italienischen Big Brother, teil.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Letizia wuchs in San Giorgio a Cremano auf, im selben Haus, wie der 1994 verstorbene Schauspieler, Regisseur und Autor Massimo Troisi auf, mit dem sie sehr künstlerisch verbunden war. Sie machte einen Abschluss als Buchhalterin, dann folgten Tanz- und Schauspielunterricht.

Letizia trat in verschiedenen Fernsehsendungen auf. Bis 2010 bei Sky 1 in Lady Burlesque, unter dem Künstlernamen Lady Letizia. Hier erhielt sie den Titel der „Königin des italienischen Burlesque“. Es folgte die Teilnahme bei Grande fratello im Jahr 2011.

Als Schauspielerin war sie zu sehen im Film L'ultima ruota del carro von Giovanni Veronesi und in Il mio uomo perfetto von Nilo Sciarrone im Jahr 2018. Sie spielte die Maruzzella in dem Musical Carosone mit dem Sänger Sal Da Vinci, in der Sky-Serie von 1992 von Giuseppe Gagliardi und in den beiden Staffeln von È arrivata la Felicità von den Regisseuren Riccardo Milani und Francesco Vicario, ausgestrahlt auf Rai 1.

Letizia ist Moderatorin der Sendung Facciamolo adesso (deutsch: Lass es uns jetzt machen), die jeden Abend auf Radio Kiss Kiss ausgestrahlt wird.

Fernsehprogramm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: Beato tra le donne
  • 2007: Ciao Darwin 5 (Canale 5) als Kandidatin
  • 2010: Lady Burlesque (Sky Uno) als Kandidatin
  • 2011: Grande fratello (italienische Version von Big Brother) (Canale 5) als Konkurrentin
  • 2015: Il processo del lunedì (Rai 3)
  • 2015, 2018: Le Iene (Italia 1)
  • 2017: Tiki Taka als Kommentatorin
  • 2017–2018: Mattino Cinque als Kommentatorin
  • Pomeriggio Cinque als Kommentatorin

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: 7 vite
  • 2009: Un posto al sole estate
  • 2010: Un posto al sole
  • 2010: La nuova squadra
  • 2015: 1992, Regie: Giuseppe Gagliardi
  • 2015–2016: È arrivata la felicità, Regie: Riccardo Milani, Rolle: Antonietta
  • 2016: Un posto al sole, Rolle: Deborah Esposito
  • 2018: È arrivata la felicità 2

Radio[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Interviewerin bei der Sendung Notte azzurra von Radio Marte Stereo
  • 2010–2011: Radiosprecherin bei Radio Punto Zero
  • 2017–2018: Radiosprecherin bei Radio Kiss Kiss

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]