Claus Dam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Claus Dam (* 1960 in Kopenhagen, Dänemark) ist ein hauptsächlich im deutschsprachigen Raum tätiger dänischer Musicaldarsteller.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dam absolvierte von 1982 bis 1988 eine Gesangsausbildung sowohl an der Königlichen Dänischen Musikakademie, als auch an der Akademischen Oper Kopenhagen, die er mit einem Gesangsdiplom abschloss. Weitere Gesangsunterricht hatte er in London (1990) und in New York (1986–1992). Außerdem erhielt er privaten Schauspielunterricht.

Er wirkte in Dänemark zunächst in mehreren Musical- und Operettenproduktionen mit. Er sang unter anderem in Sweeney Todd, South Pacific, Annie get your gun, HMS Pinafore und Graf Boni in der Operette Die Csárdásfürstin.[1] Für den Rattenmann in Freudiana im Theater an der Wien kam er das erste Mal nach Österreich. Mit der Rolle des Thénardier in Les Misérables sang er 1998–1999 am Musicaltheater Duisburg das erste Mal in Deutschland und stand dort mit seinen Landsleuten Kasper Holmboe und Kristian Korsholm Vetter auf der Bühne. Nach diesem Engagement war er ausschließlich auf Bühnen in Deutschland oder Österreich zu sehen. 2002 spielte er am Capitol-Theater in Düsseldorf und am Thalia-Theater in Hamburg die Rolle des Herrn Schulz in dem Musical Cabaret. Von 2002 bis 2003 folgte der Herzog Max in Bayern in Elisabeth am Colosseum Theater in Essen. 2005 sang er gemeinsam mit Jana Werner bei den Freilichtspielen Tecklenburg den King Arthur in dem Musical Camelot.[2] Außerdem gab er dort einen Konzertabend mit Musicalmelodien von Cole Porter.[3] Von 2005 bis 2007 sang er den Herrn von Unruh in Die Schöne und das Biest am Metronome Theater in Oberhausen.[4] Von 2007 bis 2008 war er der Harry in Mamma Mia!, wiederum am Colosseum Theater in Essen.[5] Ab 2009 gehörte er am Raimund Theater in Wien als Kaiser Franz Joseph in Rudolf - Affaire Mayerling zu den Hauptdarstellern.[6]

Er wurde mit dem Lyngby-Taarbaek-Musikpreis ausgezeichnet.

Dam lebt heute mit seinem Lebensgefährten Petter Bjällö in Köln.

Musicalrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vita und Rollenverzeichnis von Claus Dam bei Artinia Musicalmanagement
  2. Camelot–Tafelrunde in der Burgruine Aufführungskritik, Musicalzentrale 2005
  3. Claus Dam und Petter Bjällö verneigen sich vor Cole Porter@1@2Vorlage:Toter Link/www.musical-lounge.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Musical-Lounge.de vom 30. Mai 2005
  4. Die Schöne und das Biest (Memento des Originals vom 30. Juni 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mucke-und-mehr.de Geschichte–Darsteller–Kritiken
  5. Neue Hauptdarsteller bei MAMMA MIA!@1@2Vorlage:Toter Link/www.musicals-unlimited.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Pressemitteilung des Colosseum Theater vom 24. September 2007
  6. Kronprinz Rudolf – Zur falschen Zeit am falschen Ort@1@2Vorlage:Toter Link/www.wieninternational.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. wieninternational.at