Clayne Crawford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Clayne Crawford (* 20. April 1978 in Clay, Alabama als Joseph Crawford)[1] ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur. Im deutschsprachigen Raum wurde er hauptsächlich durch eine Nebenrolle in der Serie The Glades (2010–2011) bekannt, sowie durch sein Mitwirken als Mitglied der Hauptdarstellerriege der Serie Rectify. Er ist seit 1997 als Schauspieler für Film und Fernsehen tätig.

Des Weiteren hatte Crawford Rollen in den Filmen Nur mit Dir – A Walk to Remember (2002), Swimfan (2002), Lovesong for Bobby Long (2004) und The Great Raid – Tag der Befreiung (2005). Von 2016 bis 2018 war er als Hauptdarsteller Martin Riggs in der Serie Lethal Weapon zu sehen, welche auf den gleichnamigen Filmen von Shane Black basiert.[2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Crawford wurde als Joseph geboren, änderte seinen Vornamen aber im Jahr 2000 zu Clayne. Er sicherte seinen Lebensunterhalt als Bauarbeiter, da seine kleineren Rollen in diversen Theaterstücken nicht ausreichend Geld abwarfen. Erst nach der Namensänderung kam auch der Erfolg im Filmgeschäft.

Crawford ist seit 2004 mit Sunshine Kiki Brown verheiratet; das Paar hat zwei Kinder, Joe und Colt. Abby Brown, welche Sunshines Tochter aus einer früheren Beziehung ist, wohnt ebenfalls mit ihnen auf der gemeinsamen Farm in Birmingham Alabama.

Größere Schlagzeilen machte Crawford 2018 durch den Rauswurf aus der Serie Lethal Weapon, da er mit dem Co-Star Damon Wayans mehrfach aneinandergeriet.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien/Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hollywood.com Staff: Clayne Crawford - Biography and Filmography - 1978. 3. Februar 2015.
  2. Fox's 'Lethal Weapon' finds its Mel Gibson.
  3. Aufnahmen vom Streit bei "Lethal Weapon". In: Filmstarts. Abgerufen am 10. Oktober 2018.