Clive Standen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Clive Standen auf dem Monte-Carlo TelevisionFestival 2015

Clive James Standen (* 22. Juli 1981 in Holywood, County Down, Nordirland) ist ein britischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Standen wurde auf einem britischen Militärstützpunkt in Holywood, County Down, Nordirland, geboren und zog im Alter von zwei nach Leicestershire, East Midlands. Er ging auf die King Edward VII Schule in Melton Mowbray. Danach besuchte er das Melton Mowbray College für darstellende Künstler. Abseits der Schauspielerei war er in seiner Jugend ein international erfolgreicher Muay-Thai-Boxer.

2007 heiratete er seine Freundin Francesca im Babington House. Sie leben mit ihren drei Kindern in London.[1]

Clive Standen hat, nach eigenen Angaben, eine Leidenschaft für Umweltschutz. Er ist ein offizieller Botschafter für Sea Shepherd UK.[2] In Zusammenarbeit mit dieser Meeresschutzorganisation drehte er ein Video, in dem er sich gegen den „barbarischen“ Walfang vor den Färöer-Inseln ausspricht.[3][4]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine ersten Erfahrungen machte er als Stuntman in einem professionellen Stunt-Team in Nottingham. Es folgten Auftritte in dem National Youth Theatre und dem National Youth Music Theatre. Später erhielt Standen einen Platz für ein 3-jähriges Studium an der London Academy of Music and Dramatic Art.[1]

Zum ersten Mal im Fernsehen war er 2004 in einer Gastrolle von Waking the Dead – Im Auftrag der Toten. Danach hatte er Auftritte in den Dokumentarfilmen Ten Days to D-Day und Zero Hour. Im darauffolgenden Jahr war er für drei Folgen in der Soap Doctors als Charlie Halliday zu sehen. Im selben Jahr hatte er eine Rolle in dem Film Tom Brown’s Schooldays. Seine bis dahin bekannteste Rolle war die des Private Harris in drei Folgen der Science-Fiction-Fernsehserie Doctor Who. Es folgten Rollen in den Filmen Heroes And Villains und Namastey London. 2009 erhielt er eine Hauptrolle als Archer in der dritten Staffel von Robin Hood, doch die Serie wurde nach der Staffel eingestellt.

Nach dem Ende von Robin Hood bekam er eine Hauptrolle als Gawain in der Starz-Fernsehserie Camelot. Doch diese Serie wurde nach nur 10 Episoden wieder eingestellt. 2011 und 2012 drehte er die Filme Eating Dust und Hammer of the gods. Im Juni 2012 wurde er für die Rolle des Rollo in der History-Fernsehserie Vikings, die seit Januar 2013 ausgestrahlt wird, gecastet.[5]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme

Serien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Robin Hood returns to BBC One – Clive Standen as Archer, abgerufen am 23. Dezember 2012.
  2. Vikings actor Clive Standen is a UK ambassador for Sea Shepherd. “Real men don't whale. I may play a merciless … | Vikings actors, Sea shepherd, Man crush everyday. Abgerufen am 6. Juni 2020.
  3. teleschau: „Vikings“-Star schwärmt: „Hannes Jaenicke ist ein inspirierender Mensch!“ Abgerufen am 28. Mai 2020.
  4. Vegetarian Star“Vikings” Clive Standen “Real Men Don’t Whale” Sea Shepherd PSA (Video). Abgerufen am 28. Mai 2020.
  5. Travis Fimmel, Jessalyn Gilsig, Gustaf Skarsgard, Clive Standen and Katheryn Winnick to Join Gabriel Byrne in New Scripted Series "Vikings". 28. Juni 2012, abgerufen am 23. Dezember 2012.