Clyde Auditorium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clyde Auditorium

Das Clyde Auditorium, volkstümlich The Armadillo (dt.: Gürteltier), ist ein Konzerttheater in Glasgow in Schottland.

Auf dem Nordufer des River Clyde steht das Auditorium nahe Schottlands größtem Ausstellungs- und Veranstaltungszentrum, dem Scottish Exhibition and Conference Centre und dem Finnieston Crane. Benachbart liegt ein 1868 gebautes Segelschiff namens Glenlee.[1]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebäude liegt in Glasgow auf dem Gelände des mit dem Abbruchmaterial der aufgegebenen St. Enoch Railway Station in Glasgow verfüllten früheren Queen’s Dock. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe zu dem Scottish Exhibition and Conference Centre und der Arena The SSE Hydro, die 2013 fertiggestellt wurde. Sowohl das Auditorium als auch die Arena wurden von dem britischen Architekturbüro Foster + Partners geplant. Die Planungs- und Bauzeit ging von 1995 bis 1997.

Äußeres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dach des mit 3.000 Sitzplätzen ausgestatteten Hauses besteht aus acht ineinandergeschachtelten Schiffsbugs und soll an die Vergangenheit der Clydeufer als eines der Zentren des Schiffbaus in Großbritannien erinnern. Der Spitzname Armadillo bezieht sich auf die Ähnlichkeit des Äußeren des Konzerttheaters mit dem amerikanischen Gürteltier.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Clyde Auditorium war Austragungsort der Wettbewerbe im Gewichtheben bei den Commonwealth Games 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Clyde Auditorium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Susanne Tschirner: Schottland. DuMont Reise-Handbuch, Ostfildern 2010, ISBN 978-3-7701-7692-2, S. 162

Koordinaten: 55° 51′ 35″ N, 4° 17′ 16″ W