Coëx

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Coëx
Wappen von Coëx
Coëx (Frankreich)
Coëx
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement Les Sables-d’Olonne
Kanton Saint-Hilaire-de-Riez
Gemeindeverband Pays de Saint-Gilles-Croix-de-Vie
Koordinaten 46° 42′ N, 1° 46′ WKoordinaten: 46° 42′ N, 1° 46′ W
Höhe 2–61 m
Fläche 39,56 km2
Einwohner 3.146 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 80 Einw./km2
Postleitzahl 85220
INSEE-Code
Website http://www.ville-coex.fr/

Rathaus von Coëx

Coëx ist eine französische Gemeinde mit 3146 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Vendée in der Region Pays de la Loire. Commequiers gehört zum Arrondissement Les Sables-d’Olonne und zum Kanton Saint-Hilaire-de-Riez. Die Gemeinde ist Mitglied des Gemeindeverbandes Pays de Saint-Gilles-Croix-de-Vie. Die Einwohner nennen sich Coëxiens.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coëx wird im Norden vom Fluss Vie begrenzt, liegt nahe der Atlantikküste und gehört zur Côte de Lumière. Umgeben wird Coëx von den Nachbargemeinden Commequiers im Norden und Nordwesten, Apremont im Norden und Nordosten, Aizenay im Osten, La Chapelle-Hermier im Süden, L’Aiguillon-sur-Vie im Südwesten, Saint-Révérend im Westen und Südwesten sowie Saint-Maixent-sur-Vie im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.916 2.005 2.193 2.239 2.283 2.418 2.827 3.057

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption
  • Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption
  • Garten der Gerüche (Jardin des Olfacties)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Coëx – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien