Coast to Coast AM

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Coast to Coast AM ist eine nordamerikanische Late-Night Radio-Talkshow mit Themen aus dem Bereich Verschwörungstheorien und paranormale Phänomene. Produziert wird die Show von Premiere Networks und als Teil des eigenen Talk-Networks wie auch als Syndicated Program für den größten US-Radiokonzern iHeartMedia auf dessen Mittelwellensendern verbreitet.[1]

Derzeit übernehmen mehr als 600 Stationen aus den USA, Kanada, Australien und Guam die Show. Darunter auch eine Reihe Clear Channel Stations wie WGY New York und andere.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwickelt und produziert wurde die Show zunächst von Art Bell. Mike Siegel modertiere die Sendung eine Zeit lang. Seit 2003 ist für die wochentägliche Sendung George Noory der Gastgeber. Am Wochenende moderieren George Knapp, Rob Simone, Dave Schrader und Richard Syrett. Die normale Show besteht aus einem zweistündigen Gespräch mit einem Studiogast und Call-ins der Hörer.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Radio Stations - Coast to Coast AM. In: Coast to Coast AM. Abgerufen am 21. August 2016.