Cochrane (Alberta)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Cochrane
Überblick auf Cochrane
Überblick auf Cochrane
Lage in Alberta
Cochrane (Alberta)
Cochrane
Cochrane
Staat: Kanada
Provinz: Alberta
Region: Calgary Region
Koordinaten: 51° 11′ N, 114° 28′ WKoordinaten: 51° 11′ N, 114° 28′ W
Höhe: 1186 m
Fläche: 30,03 km²
Einwohner: 25.853 (Stand: 2016)
Bevölkerungsdichte: 860,9 Einw./km²
Zeitzone: Mountain Time (UTC−7)
Postleitzahl: T4C
Website: www.cochrane.ca

Cochrane ist eine Stadt in der Provinz Alberta in Kanada. Sie liegt 18 Kilometer westlich von Calgary. Am südlichen Stadtrand fließt der Bow River.

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cochrane hat 25'853 Einwohner und ist zurzeit eine der am schnellsten wachsenden Gemeinden Kanadas.[1] Die Bevölkerung hat im Vergleich zum letzten Zensus im Jahr 2011 um 47.1 % zugenommen, während die Bevölkerung in der Provinz Alberta durchschnittlich um 11,6 % bzw. in Britisch Columbia um 5,6 % anwuchs. Im Jahr 1991 hatte die Gemeinde noch 5.267 Einwohner.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cochrane wird durch zwei Highways erschlossen. In Ost-West-Richtung durchquert der Alberta Highway 1A die Stadt, während sie in Nord-Süd-Richtung vom Alberta Highway 22 (auch Cowboy Trail genannt) passiert wird. Weiterhin wird die Kleinstadt auch von einer Eisenbahnstrecke der Canadian Pacific Railway durchquert.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rob Cote, Football-Spieler
  • George Fox, Musiker
  • Ethan Gage, Fußballspieler
  • Mason Raymond, Eishockeyspieler
  • Justin Dowling, Eishockeyspieler

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Government of Canada, Statistics Canada: Population and Dwelling Count Highlight Tables, 2016 Census. Abgerufen am 27. Februar 2017 (englisch).