Coffi Codjia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Coffi Codjia (* 9. Dezember 1967 in Cotonou, Benin) ist ein ehemaliger Fußballschiedsrichter aus Benin.

Seinen Schiedsrichter-Job begann er am 1. Januar 1994 – FIFA-Schiedsrichter ist er seit 1999.

Er nahm bereits an mehreren großen Turnieren teil, so auch an der Fußball-WM 2006. Als Assistenten standen ihm Celestin Ntagungira (Ruanda) und Aboudou Aderodjou (Benin) zur Seite.

Bei der Fußball-Afrikameisterschaft 2008 leitete er das Endspiel zwischen Ägypten und Kamerun (1:0).

Codjia übt neben seiner Schiedsrichtertätigkeit auch den Beruf des Schiffinspekteurs aus.

Turniere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]