Cofimvaba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cofimvaba
Cofimvaba (Südafrika)
Cofimvaba
Cofimvaba
Koordinaten 32° 0′ 9″ S, 27° 34′ 50″ OKoordinaten: 32° 0′ 9″ S, 27° 34′ 50″ O
Basisdaten
Staat Südafrika

Provinz

Ostkap
Distrikt Chris Hani
Gemeinde Intsika Yethu
Höhe 965 m
Fläche 21,2 km²
Einwohner 8783 (2011)
Dichte 414,5 Ew./km²
Gründung 1877

Cofimvaba ist eine Stadt in der südafrikanischen Provinz Ostkap (Eastern Cape). Sie ist Verwaltungssitz der Gemeinde Intsika Yethu und liegt im Distrikt Chris Hani.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011 hatte Cofimvaba 8783 Einwohner (Volkszählung).[1] Die meisten Bewohner sprechen isiXhosa.[1] Queenstown liegt rund 79 Kilometer westlich.[2] Cofimvaba liegt im Thembuland, in dem vor allem Thembu leben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde wahrscheinlich 1877 gegründet. Die Bedeutung des Ortsnamens ist unklar. cofa bedeutet im isiXhosa „Pressen“, mvaba „Milchbeutel aus Ziegenleder“.[2] Ein nahegelegener Fluss macht möglicherweise Geräusche wie beim Auspressen eines solchen Beutels.[2] Bis 1994 lag der Ort im damaligen Homeland Transkei.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Cofimvaba steht ein Krankenhaus. Die Stadt liegt an der Fernstraße R61, die die National Route 6 bei Queenstown unter anderem mit Ngcobo nordöstlich von Cofimvaba verbindet.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Albertina Sisulu (1918–2011), Anti-Apartheid-Aktivistin, geboren in Cofimvaba
  • Chris Hani (1942–1993), Anti-Apartheid-Aktivist und Politiker, geboren in Sabalele bei Cofimvaba

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Volkszählung 2011, abgerufen am 12. September 2017
  2. a b c Southern African placenames, S. 120 (englisch), abgerufen am 12. September 2017