Col de Peyresourde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

x

Col de Peyresourde
Col de Peyresourde, Passhöhe

Col de Peyresourde, Passhöhe

Himmelsrichtung West Ost
Passhöhe 1569 m
Departement Hautes-Pyrénées, Frankreich
Talorte Armenteule Luchon
Ausbau Passstraße D 618
Gebirge Pyrenäen
Profil
Bergwertung 1 1
Ø-Steigung 7,6 %x (629 m / 8,3 km) 6,1 %x (939 m / 15,2 km)
Max. Steigung 11,3 % 9,3 %
Karte
Col de Peyresourde (Frankreich)
Col de Peyresourde
x x
Koordinaten 42° 48′ 8″ N, 0° 27′ 47″ OKoordinaten: 42° 48′ 8″ N, 0° 27′ 47″ O
k

Der Col de Peyresourde ist ein 1569 Meter hoher Gebirgspass in den Zentral-Pyrenäen an der Grenze der französischen Départements Haute-Garonne und Hautes-Pyrénées. Über den Pass führt die D 618.

Von Luchon im Osten ist der Col de Peyresourde 15,27 km lang. An dieser Seite beträgt die Höhendifferenz 939 m bei einer durchschnittlichen Steigung von 6,1 %, der Maximalsteigung beträgt 9,3 %.

Von Armenteule im Westen ist der Anstieg 8,3 km lang bei einer Höhendifferenz von 629 m und einer durchschnittlichen Steigung von 7,6 %, der Maximalsteigung beträgt 11,3 %. Dieser Aufstieg ist in Abständen von einem Kilometer mit speziellen Schildern für Radfahrer ausgestattet.

Tour de France[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Col de Peyresourde war der erste Pass, der bei der Tour de France 1910 überquert wurde. Dort war Octave Lapize der Erste am Gipfel. Bisher wurde der Pass 62 mal in dieses Radrennen einbezogen.

Überquerungen bei der Tour de France (seit 1947)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Etappe Kategorie Erster am Gipfel
2012 17 - Alejandro Valverde
2012 16 1 Thomas Voeckler
2010 16 1 Sylwester Szmyd
2008 9 1 Sebastian Lang
2007 15 1 Alexander Winokurow
2006 11 1 David de la Fuente
2005 15 1 Laurent Brochard
2003 14 1 Gilberto Simoni
2001 13 1 Laurent Jalabert
1999 15 1 Alberto Elli
1998 10 1 Rodolfo Massi
1995 15 1 Richard Virenque
1994 12 1 Roberto Torres
1993 16 1 Claudio Chiappucci
1989 10 1 Robert Millar
1988 15 1 Steven Rooks
1986 13 1 Bernard Hinault
1983 10 1 Robert Millar
1981 6 1 Bernard Hinault
1980 13 1 Raymond Martin
1979 3 2 Bernard Hinault
1976 14 1 Luis Ocaña Pernia
Jahr Etappe Kategorie Erster am Gipfel
1974 16 2 Vicente Lopez-Carril
1972 8 2 Lucien Van Impe
1971 16 2 Lucien Van Impe
1970 18 2 Raymond Delisle
1969 17 2 Joaquim Galera
1964 16 2 Julio Jiménez
1963 11 2 Federico Bahamontes
1962 12 2 Federico Bahamontes
1961 17 2 Imerio Massignan
1960 11 1 Kurt Gimmi
1959 11 1 Valentin Huot
1958 14 1 Federico Bahamontes
1956 12 HC Jean-Pierre Schmitz
1955 17 2 Charly Gaul
1954 12 2 Federico Bahamontes
1953 11 2 Jean Robic
1952 17 2 Antonio Gelabert
1951 14 2 Fausto Coppi
1949 11 2 Jean Robic
1948 8 2 Jean Robic
1947 15 1 Jean Robic