Colagne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Colagne
Der Fluss in Marvejols

Der Fluss in Marvejols

Daten
Gewässerkennzahl FRO71-0400
Lage Frankreich, Region Okzitanien
Flusssystem Garonne
Abfluss über Lot → Garonne → Gironde → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Arzenc-de-Randon
44° 37′ 20″ N, 3° 36′ 39″ O
Quellhöhe ca. 1398 m[1]
Mündung unterhalb von Le Monastier-Pin-Moriès in den LotKoordinaten: 44° 29′ 25″ N, 3° 14′ 44″ O
44° 29′ 25″ N, 3° 14′ 44″ O
Mündungshöhe ca. 592 m[1]
Höhenunterschied ca. 806 m
Sohlgefälle ca. 14 ‰
Länge ca. 58 km[2]
Linke Nebenflüsse Coulagnet
Rechte Nebenflüsse Crueize
Durchflossene Stauseen Lac de Charpal, Lac de Ganivet

Die Colagne ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Lozère in der Region Okzitanien verläuft. Sie entspringt in der Landschaft Margeride, im Gemeindegebiet von Arzenc-de-Randon und durchströmt in ihrem Quellgebiet den Stausee Lac de Charpal. Die Colagne entwässert zunächst in westlicher Richtung, schwenkt dann auf Südwest und mündet nach rund 58[2] Kilometern unterhalb von Le Monastier-Pin-Moriès als rechter Nebenfluss in den Lot.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Colagne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.gouv.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Colagne bei SANDRE (französisch), abgerufen am 15. Februar 2010, gerundet auf volle Kilometer.