Collatz Conjecture

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Collatz Conjecture
Bereich: Mathematik
Ziel: Widerlegung der Collatzschen Vermutung
Betreiber: Jon Sonntag in Wood Dale, Illinois, USA
Land: USA
Plattform: BOINC
Website: http://boinc.thesonntags.com/collatz/
Projektstatus
Status: aktiv
Beginn: Juli 2009
Ende: noch aktiv

Collatz Conjecture ist ein Projekt für verteiltes Rechnen von Jon Sonntag.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Collatz-Problem, auch als -Vermutung bezeichnet, ist ein ungelöstes mathematisches Problem, das 1937 von Lothar Collatz gestellt wurde. Collatz Conjecture sucht dabei Zahlen, für die die Collatz-Vermutung nicht gilt. Als Nachfolger des Projekts 3x+1@home werden Zahlen oberhalb 2.361.183.346.958.000.000.001 untersucht.[1]

Um die Collatz-Vermutung zu widerlegen, wird auf mehreren tausend privaten und institutionellen Computern die ungenutzte Rechenleistung verwendet: Collatz Conjecture läuft automatisch mittels der BOINC-Plattform im Hintergrund. Derzeit (Juli 2014) nehmen etwa 2600 Teilnehmer mit ca. 4700 Computern am Projekt Collatz Conjecture teil, dabei werden im Schnitt 1.361,1 TeraFLOPS gerechnet.[2]

Dabei ist das erfolgreichste deutsche Team SETI.Germany als das Team mit der weltweit größten erzielten Rechenleistung.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.rechenkraft.net/wiki/index.php?title=Collatz_Conjecture
  2. Archivlink (Memento des Originals vom 15. Dezember 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/de.boincstats.com
  3. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 18. November 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/allprojectstats.com