Collegium Jenense

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Collegium Jenense (2013)

Das Collegium Jenense, einst eine Klosteranlage, ist Gründungsort der Jenaer Universität und befindet sich zwischen Teichgraben und Kollegiengasse sowie zwischen Leutragraben und Nonnenplan.

Es beherbergt heute die vorklinischen Institute der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität (Anatomie I und II) inklusive der Anatomischen Sammlungen. Öffentlich zugänglich ist beispielsweise der Kollegienhof; nicht öffentlich zugänglich sind das Vestibül und der Karzer. Auf dem Gelände stehen inzwischen einige Anbauten, in denen sich die vorklinischen Institute Physiologie I und II, Biochemie I und II sowie das Theoretikum befinden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Collegium Jenense – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 50° 55′ 40,5″ N, 11° 35′ 3,9″ O