Colt Manufacturing Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Colt Manufacturing Company war ein US-amerikanischer Automobilhersteller, der nur 1958 in Milwaukee in Wisconsin ansässig war.[1][2][3] Eine der drei Quellen meint, es könnte auch Colt Motors Corp. aus Boston in Massachusetts gewesen sein.[3]

Der Colt war ein Kleinstwagen, ein Coupé mit zwei Sitzplätzen. Angetrieben wurde der Wagen von einem hinten eingebauten, Einzylinder-Viertaktmotor von Wisconsin, der 377 cm³ Hubraum besaß. Das Gefährt hatte 1956 mm Radstand, war 3048 mm lang und wog 317 kg. Hinten zeigte es Ansätze von Heckflossen.

Der Verkaufspreis lag bei 995 US-Dollar.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Colt (II).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 324. (englisch)
  • John Gunnell: Standard Catalog of American Cars 1946–1975. Krause Publications, Iola 2002, ISBN 0-87349-461-X.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Colt (II).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 324. (englisch)
  3. a b John Gunnell: Standard Catalog of American Cars 1946–1975. Krause Publications, Iola 2002, ISBN 0-87349-461-X. (englisch)