Colton Gillies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Colton Gillies Eishockeyspieler
Colton Gillies
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. Februar 1989
Geburtsort White Rock, British Columbia, Kanada
Größe 193 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #18
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2007, 1. Runde, 16. Position
Minnesota Wild
Spielerkarriere
2004–2008 Saskatoon Blades
2008–2012 Minnesota Wild
2012–2013 Columbus Blue Jackets
2013–2014 Rochester Americans
2014–2015 Bridgeport Sound Tigers
2015–2016 HC 05 Banská Bystrica
seit 2016 Dinamo Riga

Colton Gillies (* 12. Februar 1989 in White Rock, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2016 bei Dinamo Riga in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Colton Gillies begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Saskatoon Blades, für die er von 2004 bis 2008 in der Western Hockey League aktiv war. In dieser Zeit wurde er im NHL Entry Draft 2007 in der ersten Runde als insgesamt 16. Spieler von den Minnesota Wild ausgewählt. Für deren Farmteam, die Houston Aeros aus der American Hockey League, erzielte er in der Saison 2007/08 in elf Spielen der regulären Saison acht Scorerpunkte, darunter ein Tor. Zudem kam er in fünf Playoff-Spielen zum Einsatz. In der folgenden Spielzeit gab der Angreifer sein Debüt in der National Hockey League für Minnesota, als er in 45 Spielen insgesamt sieben Scorerpunkte, darunter zwei Tore, erzielte.

Am 14. Januar 2012 wurde der auf der Waiverliste befindliche Linksschütze von den Columbus Blue Jackets ausgewählt.

Zwischen 2013 und 2015 spielte er ausschließlich in der AHl für die Rochester Americans und Bridgeport Sound Tigers, ehe er während der Saison 2015/16 das erste Mal nach Europa wechselte und vom HC 05 Banská Bystrica aus der slowakischen Extraliga verpflichtet wurde.[1] Im Juli 2016 wechselte er in die Kontinentale Hockey-Liga zu Dinamo Riga, wo er im Juni 2017 seinen Vertrag verlängerte.[2]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Kanada nahm Gillies an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2007 sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2008 teil. Zudem vertrat er sein Heimatland bei der Super Series 2007.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2004/05 Saskatoon Blades WHL 9 1 1 2 10 2 0 0 0 0
2005/06 Saskatoon Blades WHL 63 6 6 12 57 8 0 0 0 4
2006/07 Saskatoon Blades WHL 65 13 17 30 148
2007/08 Saskatoon Blades WHL 58 24 23 47 97
2007/08 Houston Aeros AHL 11 1 7 8 4 5 0 0 0 2
2008/09 Minnesota Wild NHL 45 2 5 7 18
2009/10 Houston Aeros AHL 72 7 13 20 73
2010/11 Houston Aeros AHL 64 11 15 26 82 24 7 5 12 32
2010/11 Minnesota Wild NHL 7 1 0 1 2
2011/12 Minnesota Wild NHL 37 0 2 2 10
2011/12 Columbus Blue Jackets NHL 38 2 4 6 25
2012/13 Columbus Blue Jackets NHL 27 1 2 3 17
2013/14 Rochester Americans AHL 65 9 14 23 49 5 1 1 2 11
2014/15 Bridgeport Sound Tigers AHL 70 5 8 13 72
2015/16 HC 05 Banská Bystrica Extraliga 28 6 5 11 113 17 3 3 6 28
2016/17 Dinamo Riga KHL 43 8 6 14 71
WHL gesamt 195 44 47 91 310 10 0 0 0 4
NHL gesamt 154 6 12 18 72

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2006 Kanada Pacific U17-WHC 6 2 4 6 10
2007 Kanada U18-WM 6 2 1 3 10
2007 Kanada Super Series 8 2 0 2 2
2008 Kanada U20-WM 7 1 0 1 6
Junioren gesamt 27 7 5 12 28

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Scott Erskine: Colton Gillies Signs With Slovakian Team. In: todaysslapshot.com. 29. September 2015, abgerufen am 3. Juli 2017 (englisch).
  2. Gillies re-signs with Dinamo. In: baltic-course.com. 25. November 2016, abgerufen am 3. Juli 2017.