Columella

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Columella (lat. columella „kleine Säule“) bezeichnet verschiedene anatomische Strukturen:

Bei Tieren:

Bei Pflanzen:

  • Teil der Wurzelhaube (Calyptra) bei Pflanzen, in dem Zellen zur Rezeption der Schwerkraft (Statocyten) angesiedelt sind
  • die zentrale Säule in der Sporenkapsel von Laub- und Hornmoosen

Bei Pilzen:

Columella steht außerdem für:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.