Comano (Toskana)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Comano
Comano (Italien)
Staat Italien
Region Toskana
Provinz Massa-Carrara (MS)
Koordinaten 44° 18′ N, 10° 8′ OKoordinaten: 44° 17′ 39″ N, 10° 7′ 56″ O
Höhe 530 m s.l.m.
Fläche 54 km²
Einwohner 690 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 54015
Vorwahl 0187
ISTAT-Nummer 045005
Website Comano

Comano ist eine italienische Gemeinde mit 690 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Massa-Carrara in der Toskana. Die Gemeinde liegt etwa 40 Kilometer nördlich der Provinzhauptstadt Massa.

Das Castello von Comano

In Comano gibt es ein Schloss, das König Hugo 938 erbauen ließ und seiner Frau schenkte. In dem Schloss wohnten die Gräfin Matilde und Castruccio Castracani. Von dem Schloss sind heute nur noch Ruinen übrig.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Comano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.