Commelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Commelle
Commelle (Frankreich)
Commelle
Gemeinde Porte-des-Bonnevaux
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Vienne
Koordinaten 45° 26′ N, 5° 14′ OKoordinaten: 45° 26′ N, 5° 14′ O
Postleitzahl 38260
Ehemaliger INSEE-Code 38121
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée
Website http://www.commelle.fr/

Commelle ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Porte-des-Bonnevaux mit 947 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Die Gemeinde Commelle wurde am 1. Januar 2019 mit Nantoin, Semons und Arzay zur Commune nouvelle Porte-des-Bonnevaux zusammengeschlossen. Sie gehörte zum Arrondissement Vienne und war Teil des Kantons Bièvre (bis 2015: Kanton La Côte-Saint-André). Die Gemeinde gehörte zur Communauté de communes Bièvre Isère.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commelle liegt etwa 29 Kilometer ostsüdöstlich von Vienne. Im Nordwesten der Commune déléguée entspringt der Gère. Umgeben wurde die Gemeinde Commelle von den Nachbargemeinden Châtonnay im Norden, Nantoin im Osten, La Côte-Saint-André im Süden und Südosten, Ornacieux im Süden und Südwesten sowie Semons im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 408 401 436 518 563 598 662 876
Quelle: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Commelle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien