Commonwealth Games 2006/Hockey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei den Commonwealth Games 2006 in Melbourne fand je ein Hockey-Turnier der Damen und Herren statt. Austragungsort sämtlicher Spiele war das State Netball Hockey Centre.

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A

Rang Land Gew. Unent. Verl. Ergebnis Punkte
1 AustralienAustralien Australien 4 0 0 20:5 12
2 EnglandEngland England 3 0 1 13:10 9
3 NeuseelandNeuseeland Neuseeland 2 0 2 14:10 6
4 SchottlandSchottland Schottland 1 0 3 4:15 3
5 KanadaKanada Kanada 0 0 4 3:16 0
Neuseeland - England 3:4 (1:2)
Australien - Schottland 5:1 (3:1)
Neuseeland - Kanada 4:1 (2:1)
Schottland - England 1:3 (1:1)
Kanada - Australien 1:5 (0:3)
Neuseeland - Schottland 5:0 (1:0)
Australien - England 5:1 (2:0)
Kanada - Schottland 0:2 (0:1)
Kanada - England 1:5 (0:2)
Australien - Neuseeland 5:2 (0:0)

Gruppe B

Rang Land Gew. Unent. Verl. Ergebnis Punkte
1 PakistanPakistan Pakistan 3 1 0 18:8 10
2 MalaysiaMalaysia Malaysia 2 1 1 16:8 7
3 IndienIndien Indien 2 1 1 14:6 7
4 SudafrikaSüdafrika Südafrika 1 2 1 8:6 4
5 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 0 0 4 3:31 0
Indien - Malaysia 1:1 (0:1)
Trinidad und Tobago - Südafrika 1:6 (0:5)
Pakistan - Indien 4:1 (1:1)
Trinidad und Tobago - Malaysia 0:8 (0:5)
Pakistan - Südafrika 1:1 (0:0)
Indien - Trinidad und Tobago 10:1 (4:1)
Malaysia - Südafrika 2:1 (0:1)
Trinidad und Tobago - Pakistan 1:7 (1:6)
Indien - Südafrika 2:0 (1:0)
Pakistan - Malaysia 6:5 (4:2)

Spiel um Platz 9[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KanadaKanada Kanada - Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 2:0 (2:0)

Spiel um Platz 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SudafrikaSüdafrika Südafrika - SchottlandSchottland Schottland 1:2 (0:1)

Spiel um Platz 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

IndienIndien Indien - NeuseelandNeuseeland Neuseeland 1:2 (1:0)

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AustralienAustralien Australien - MalaysiaMalaysia Malaysia 6:0 (1:0)
PakistanPakistan Pakistan - EnglandEngland England 2:1 (0:0)

Spiel um Bronzemedaille[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MalaysiaMalaysia Malaysia - EnglandEngland England 2:0 (1:0)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AustralienAustralien Australien - PakistanPakistan Pakistan 3:0 (1:0)

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 AUS Travis Brooks, Dean Butler, Liam De Young, Luke Doerner, Jamie Dwyer, Nathan Eglington, Bevan George, Robert Hammond, Aaron Hopkins, Mark Knowles, Michael McCann, Stephen Mowlam, Stephen Lambert, Brent Livermore, Grant Schubert, Matthew Wells
2 PAK Shakeel Abbasi, Nasir Ahmed, Salman Akbar, Zeeshan Ashraf, Tariq Aziz, Rehan Butt, Dilawar Hussain, Muhammad Imran, Mudassar Ali Khan, Adnan Maqsood, Muhammad Saqlain, Muhammad Shabbir, Imram Warsi, Imran Khan Yousafzai, Muhammad Zakir, Muhammad Zubair
3 MAS Tengku Ahmad, Rahim Muhamad Amin, Bakar Nor Azlan, Misron Azlan, Megat Termizi Megat Azrafiq, Boon Huat Chua, Abu Ismail, Mohan Jivan, Mohan Jiwa, Nor Mohamed Madzli, Ibrahim Mohamed Nasihin, Kali Logan Raj, Mat Radzi Mohamed Rodzhanizam, Kuham Shanmuganathan, Kumar Subramaniam

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A

Rang Land Gew. Unent. Verl. Ergebnis Punkte
1 AustralienAustralien Australien 4 0 0 27:2 12
2 IndienIndien Indien 2 1 1 18:7 7
3 MalaysiaMalaysia Malaysia 2 0 2 7:15 6
4 SudafrikaSüdafrika Südafrika 1 1 2 7:8 4
5 NigeriaNigeria Nigeria 0 0 4 1:28 0
Malaysia - Nigeria 4:0 (1:0)
Australien - Indien 4:2 (2:2)
Nigeria - Südafrika 1:4 (0:2)
Indien - Nigeria 8:0 (5:0)
Australien - Südafrika 3:0 (1:0)
Malaysia - Indien 1:6 (0:4)
Australien - Malaysia 8:0 (4:0)
Südafrika - Indien 2:2 (2:1)
Nigeria - Australien 0:12 (0:7)
Malaysia - Südafrika 2:1 (1:0)

Gruppe B

Rang Land Gew. Unent. Verl. Ergebnis Punkte
1 NeuseelandNeuseeland Neuseeland 4 0 0 20:1 12
2 EnglandEngland England 3 0 1 20:4 9
3 SchottlandSchottland Schottland 2 0 2 11:8 6
4 KanadaKanada Kanada 1 0 3 10:8 3
5 BarbadosBarbados Barbados 0 0 4 0:33 0
Barbados - Kanada 0:4 (0:1)
Neuseeland - Schottland 2:1 (1:0)
Kanada - England 0:5 (0:2)
Barbados - Neuseeland 0:11 (0:4)
England - Schottland 5:0 (2:0)
Kanada - Neuseeland 0:3 (0:1)
England - Barbados 10:0 (3:0)
Kanada - Schottland 1:2 (1:1)
England - Neuseeland 0:4 (0:1)
Schottland - Barbados 8:0 (3:0)

Spiel um Platz 9[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NigeriaNigeria Nigeria - BarbadosBarbados Barbados 1:4 (1:1)

Spiel um Platz 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KanadaKanada Kanada - SudafrikaSüdafrika Südafrika 2:5 (0:2)

Spiel um Platz 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MalaysiaMalaysia Malaysia - SchottlandSchottland Schottland 0:3 (0:3)

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AustralienAustralien Australien - EnglandEngland England 3:0 (1:0)
NeuseelandNeuseeland Neuseeland - IndienIndien Indien 0:1 (0:0)

Spiel um Bronzemedaille[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EnglandEngland England - NeuseelandNeuseeland Neuseeland 0:0 *

* England gewann 3:1 nach Siebenmeter-Schießen

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AustralienAustralien Australien - IndienIndien Indien 1:0 (0:0)

Medaillengewinnerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 AUS Nicole Arrold, Wendy Beattie, Madonna Blyth, Toni Cronk, Suzie Faulkner, Emily Halliday, Kate Hollywood, Nikki Hudson, Rachel Imison, Kobie McGurk, Rebecca Sanders, Angie Skirving, Karen Smith, Sarah Taylor, Melanie Twitt, Kim Walker
2 IND Saba Anjum, Kanti Baa Bala, Rajni Bala, Jasjeet Handa, Rajwinder Kaur, Surinder Kaur, Mamta Kharab, Nilima Kujur, Jyoti Sunita Kullu, Asunta Lakra, Sarita Lakra, Sanggai Maimon, Helen Mary, Subhadra Pradhan, Masira Samuel-Surin, Sumrai Tete
3 ENG Jennie Bimson, Mel Clewlow, Crista Cullen, Alex Danson, Jo Ellis, Cathy Gilliat-Smith, Helen Grant, Charlotte Hartley, Beckie Herbert, Carolyn Reid, Helen Richardson, Chloe Rogers, Beth Storry, Kate Walsh, Lisa Wooding, Lucilla Wright

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]