Communauté de communes du Grand Châteaudun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Communauté de communes du Grand Châteaudun
Eure-et-Loir (Centre-Val de LoireFrankreich)
Gründungsdatum 1. Januar 2017
Rechtsform Communauté de communes
Sitz Châteaudun
Gemeinden 26
Präsident Alain Venot
SIREN-Nummer 200 069 961
Fläche 802,7 km²
Einwohner 41.842 (2014)[1]
Bevölkerungsdichte 52 Ew./km²
Website http://www.grandchateaudun.fr/
Lage des Gemeindeverbandes im Département
Lage der CC du Grand Châteaudun im Département Eure-et-Loir.

Die Communauté de communes du Grand Châteaudun ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Eure-et-Loir in der Region Centre-Val de Loire. Der Gemeindeverband wurde am 1. Januar 2017 gegründet und umfasst 26 Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Châteaudun.[2]

Historische Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeindeverband entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2017 durch die Fusion der Vorgängerorganisationen

sowie Zugang von zehn Gemeinden der aufgelösten Communauté de communes du Perche Gouët.

Mitgliedsgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Commune nouvelle d’Arrou (Commune nouvelle)
  2. La Bazoche-Gouet
  3. Brou
  4. Bullou
  5. La Chapelle-du-Noyer
  6. Chapelle-Guillaume
  7. Châteaudun
  8. Cloyes-les-Trois-Rivières (Commune nouvelle)
  9. Conie-Molitard
  10. Dampierre-sous-Brou
  11. Donnemain-Saint-Mamès
  12. Gohory
  13. Jallans
  14. Lanneray
  15. Logron
  16. Marboué
  17. Mézières-au-Perche
  18. Moléans
  19. Moulhard
  20. Saint-Christophe
  21. Saint-Denis-les-Ponts
  22. Thiville
  23. Unverre
  24. Villampuy
  25. Villemaury (Commune nouvelle)
  26. Yèvres

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Gemeindeverband auf www.insee.fr, der Website des INSEE.
  2. CC du Grand Châteaudun (SIREN: 200 069 961) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 9. September 2017.