Communauté de communes du Mené

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Communauté de communes du Mené
Côtes-d’Armor (BretagneFrankreich)
Gründungsdatum 31. Dezember 1999
Auflösungsdatum 31. Dezember 2015
Rechtsform Communauté de communes
Sitz Collinée
Gemeinden 7
Präsident Jacky Aignel
SIREN-Nummer 242 214 435
Fläche 163,2 km²
Einwohner 6.453 (2012)
Bevölkerungsdichte 40 Ew./km²
Lage der Communauté de communes du Mené im Département Côtes-d’Armor
Lage der Communauté de communes du Mené im Département Côtes-d’Armor

Die Communauté de communes du Mené ist ein ehemaliger französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Côtes-d’Armor, dessen Verwaltungssitz sich in dem Ort Collinée befand. Sein Einzugsgebiet lag im Südosten des Départements. Der am 31. Dezember 1999 gegründete Gemeindeverband bestand aus sieben Gemeinden und zählte 6.453 (Stand 2012) auf einer Fläche von 163,2 km²

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurde der Gemeindeverband aufgelöst und in eine Commune nouvelle unter dem Namen Le Mené transformiert.

Mitgliedsgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Communauté de communes du Mené gehörten alle sechs Gemeinden des Kantons Collinée und eine Gemeinde des Kantons Plouguenast an. Die Mitgliedsgemeinden waren:

  1. Collinée
  2. Le Gouray
  3. Langourla
  4. Plessala
  5. Saint-Gilles-du-Mené
  6. Saint-Gouéno
  7. Saint-Jacut-du-Mené