Communauté de communes du Pays de Mirecourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Communauté de communes du Pays de Mirecourt
Vosges (Grand EstFrankreich)
Gründungsdatum 1. Januar 2014
Auflösungsdatum 1. Januar 2017
Rechtsform Communauté de communes
Sitz Juvaincourt
Gemeinden 30
Präsident Yves Séjourné
SIREN-Nummer 200 042 117
Fläche 165,1 km²
Einwohner 11.299 (2014)
Bevölkerungsdichte 68 Ew./km²

Die Communauté de communes du Pays de Mirecourt ist ein ehemaliger französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Vosges in der Region Grand Est. Der Gemeindeverband wurde am 1. Januar 2014 gegründet und umfasste 30 Gemeinden. Der Verwaltungssitz befand sich im Ort Juvaincourt.

Historische Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeindeverband entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2014 durch die Fusion der bereits seit 1997 bestehenden gleichnamigen Vorgängerorganisation mit der Communauté de communes du Xaintois. Der daraus entstandene Gemeindeverband wurde unter dem gleichen Namen als Gebietskörperschaft neu gegründet.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 fusionierte der Gemeindeverband mit der Communauté de communes du Secteur de Dompaire und bildete so die Nachfolgeorganisation Communauté de communes de Mirecourt Dompaire.[1]

Ehemalige Mitgliedsgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ambacourt
  2. Baudricourt
  3. Biécourt
  4. Blémerey
  5. Boulaincourt
  6. Chauffecourt
  7. Chef-Haut
  8. Dombasle-en-Xaintois
  9. Domvallier
  10. Frenelle-la-Grande
  11. Frenelle-la-Petite
  12. Hymont
  13. Juvaincourt
  14. Madecourt
  15. Mattaincourt
  16. Mazirot
  17. Mirecourt
  18. Oëlleville
  19. Poussay
  20. Puzieux
  21. Ramecourt
  22. Remicourt
  23. Repel
  24. Rouvres-en-Xaintois
  25. Saint-Prancher
  26. Thiraucourt
  27. Totainville
  28. Valleroy-aux-Saules
  29. Villers
  30. Vroville

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Arrêté 2637/2016. Création de la Communauté de communes de Mirecourt Dompaire... In: Recueil des Actes Administratifs No.54. Préfecture des Vosges, 17. November 2016, S. 22-30, abgerufen am 3. November 2017 (pdf, französisch).