Communauté de communes du Val d’Argent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Communauté de communes
du Val d’Argent
Region(en) Grand Est
Département(s) Haut-Rhin
Gründungsdatum 22. Dezember 2000
Rechtsform Communauté de communes
Gemeinden 4
Präsident Claude Abel
SIREN-Nummer 246 800 395
Fläche 103,50 km²
Einwohner 9653 (2015)[1]
Bevölkerungsdichte 93 Einw./km²
Website http://www.valdargent.com/ccva/

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Grand Est

Die Communauté de communes du Val d’Argent ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est. Sie wurde am 22. Dezember 2000 gegründet und umfasst vier Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Sainte-Croix-aux-Mines.[2]

Mitgliedsgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2016
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Lièpvre 000000000001736.00000000001.736 12,55 000000000000138.0000000000138 68185 68660
Rombach-le-Franc 000000000000790.0000000000790 17,87 000000000000044.000000000044 68283 68660
Sainte-Croix-aux-Mines 000000000001927.00000000001.927 27,85 000000000000069.000000000069 68294 68160
Sainte-Marie-aux-Mines 000000000005118.00000000005.118 45,23 000000000000113.0000000000113 68298 68160
Communauté de communes
du Val d’Argent
000000000009653.00000000009.653 103,50 000000000000093.000000000093 –  – 

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Gemeindeverband auf www.insee.fr, der Website des INSEE.
  2. CC du Val d’Argent (SIREN: 246 800 395) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch)