Computing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Computing bezeichnet alle Ziel-orientierten Tätigkeiten, die auf Computern beziehungsweise algorithmischen Prozessen aufbauen, von ihnen profitieren oder solche hervorbringen. Computing weist eine Vielzahl unterschiedlicher Ausprägungen auf, darunter der Entwurf, die Entwicklung sowie die Herstellung von Hardware und Software; die Verarbeitung, Strukturierung sowie Verwaltung verschiedener Arten von Informationen; das wissenschaftliche Forschen an und mit Computern; sowie das Sammeln von Informationen für bestimmte Zwecke. Neben diesen Beispielen lässt sich der Begriff Computing noch in vielen weiteren Kontexten verwenden.[1]

Als wesentliche Frage, die allen Aspekten des Computing gemein ist, lässt sich formulieren: Was lässt sich (effizient) automatisieren?[2]

Über diese allgemeinen Begriffsdefinitionen hinaus hat Computing je nach Kontext auch spezifischere Bedeutungen. Zum Beispiel bezeichnet der Begriff Pervasive Computing die Vernetzung des Alltags mittels „intelligenter“ Gegenstände, während im Kontext von High Performance Computing Rechenarbeiten mit hohem Bedarf an Rechenleistung oder Speicherkapazität gemeint sind.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich bezeichnete Computing, abstammend vom englischen Verb compute (deutsch: berechnen), den Prozess oder die Handlung des Berechnens. Daher ist die Geschichte des Computing bereits älter als etwa die von Computer-Hardware und moderner Informationstechnologie. Sie umfasst auch Berechnungsmethoden und Algorithmen, die auf Schreibstift und Papier beziehungsweise Tafelkreide und Schreibtafel basierten. Computing ist eng verknüpft mit der Repräsentation von Zahlen, allerdings gab es bereits vor solchen Abstraktionen quasi-mathematische Konzepte wie die Mengenunterscheidung bei Tieren.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Computing Curricula 2005. Joint Task Force for Computing Curricula 2005 (cooperative project of Association for Computing Machinery (ACM), Association for Information Systems (AIS) and IEEE Computer Society), 30. September 2005; abgerufen am 4. Februar 2015.
  2. Douglas E. Comer, David Gries, Michael C. Mulder, Allen Tucker, A. Joe Turner, Paul R. Young, Peter J. Denning: Computing as a Discipline. Task Force on the Core of Computer Science, Januar 1989; abgerufen am 4. Februar 2015.