Riwal CeramicSpeed Cycling Team

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Concordia Forsikring-Riwal)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Riwal CeramicSpeed Cycling Team
Teamdaten
UCI-Code RIW
Nationalität DanemarkDänemark Dänemark
Lizenz Continental Team
Erste Saison 2009
Disziplin Straße
Radhersteller Cannondale
Personal
Team-Manager DanemarkDänemark Mogens Kristensen
Sportl. Leiter DanemarkDänemark Michael Blaudzun
DanemarkDänemark Ricky Enø Jørgensen
Namensgeschichte
Jahre Name
2009
2010–2012
2013
2014–2017
2018
Team Concordia-Vesthimmerland Procycling
Team Concordia Forsikring-Himmerland
Concordia Forsikring-Riwal
Riwal Platform Cycling Team
Riwal CeramicSpeed Cycling Team
Website
www.riwalcyclingteam.dk

Das Riwal CeramicSpeed Cycling Team ist ein dänisches Radsportteam mit Sitz in Gedsted.

Die Mannschaft wurde 2009 unter dem Namen Team Concordia-Vesthimmerland Procycling gegründet und nimmt als Continental Team an den UCI Continental Circuits teil. Seit 2013 fährt sie unter dem jetzigen Namen jetzt niederländischen Arbeitsbühnenvermieters Riwal. Manager ist Mogens Kristensen, der von den Sportlichen Leitern Mathias Gade, René Jacobsen, Claus Juel Kromann, Steffen Juel Kromann, Allan Øllegaard, Thomas Oredsson und Christian Ranneries unterstützt wird.

Saison 2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
11. Mai LuxemburgLuxemburg 3. Etappe Fléche du Sud 2.2 DanemarkDänemark Andreas Kron

Saison 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
28. April DanemarkDänemark Himmerlandt Rundt 1.2 DanemarkDänemark Nicolai Brøchner
6. Mai NiederlandeNiederlande Ronde van Overijssel 1.2 DanemarkDänemark Nicolai Brøchner
13. Mai SchwedenSchweden Scandinavian Race in Uppsala 1.2 DanemarkDänemark Nicolai Brøchner
21. Mai IrlandIrland 1. Etappe An Post Rás 2.2 DanemarkDänemark Nicolai Brøchner
29.–31. Juli FrankreichFrankreich Gesamtwertung Kreiz Breizh Elites 2.2 DanemarkDänemark Jonas Wilsly Gregaard

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgTeam roster
NameGeburtsdatumVorheriges Team
DEN Nicolai Brøchner4. Juli 1993Bissell Development (2014)
DEN Patrick Clausen2. Juli 1990Trefor-Blue Water (2015)
DEN Stefan Djurhuus7. April 1990Almeborg-Bornholm (2016)
DEN Jonas Gregaard30. Juli 1996Trefor-Blue Water (2015)
DEN Jonas Aaen Jørgensen20. April 1986Saxo-Tinkoff (2013)
DEN Tobias Kongstad14. September 1996
DEN Andreas Kron1. Juni 1998
DEN Rasmus Mygind8. Mai 1989Trefor-Blue Water (2014)
DEN Jesper Mørkøv11. März 1988
DEN Andreas Stokbro4. August 1997
DEN Chris Anker Sørensen5. September 1984Fortuneo-Vital Concept (2016)
DEN Jesper Bundgaard Vinkel7. Februar 1996
DEN Troels Vinther24. Februar 1987Cult Energy (2015)
DEN Mathias Westergaard21. Februar 1994Designa Køkken-Knudsgaard (2014)
DEN Kasper Würtz Schmidt25. August 1995

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UCI Africa Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009-2011 - -
2012 16. SchwedenSchweden Lars Andersson (72.)
2013-2016 - -

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 24. DanemarkDänemark Sebastian Lander (200.)
2011 31. DanemarkDänemark Lasse Norman Hansen (206.)
2012-2016 - -

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 53. DanemarkDänemark Philip Nielsen (268.)
2010 - -
2011 - -
2012 64. DanemarkDänemark Nikola Aistrup (274.)
2013-2016 - -

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 85. DanemarkDänemark Daniel Foder (372.)
2010 65. DanemarkDänemark Philip Nielsen (202.)
2011 63. DanemarkDänemark Rasmus Christian Quaade (255.)
2012 87. SchwedenSchweden Lars Andersson (373.)
2013 62. DanemarkDänemark Martin Mortensen (102.)
2014 57. DanemarkDänemark Jonas Aaen Jørgensen (209.)
2015 70. DanemarkDänemark Nicolai Brøchner (134.)
2016 56. DanemarkDänemark Nicolai Brøchner (331.)

UCI Oceania Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 20. DanemarkDänemark Sebastian Lander (46.)
2011-2016 - -

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]