Connect (Zeitschrift)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Connect
Connect-Magazin-Logo.svg
Beschreibung Telekommunikationszeitschrift
Verlag WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Verkaufte Auflage
(IVW 4/2015)
77.259 Exemplare
Verbreitete Auflage (IVW 4/2015) 78.106 Exemplare
Reichweite (AWA 2015) 0,509 Mio. Leser
Chefredakteur Dirk Waasen
Weblink www.connect.de

Connect (Eigenschreibung connect) ist eine Zeitschrift für Telekommunikation. Sie gehört zum Verlag WEKA Media Publishing GmbH der WEKA-Verlagsgruppe.

Themen der seit 1992 erscheinenden Zeitschrift sind vor allem Hardwaretests von Mobiltelefonen, Notebooks, Routern, Navigationssystemen, Freisprecheinrichtungen, PDAs, Streaming-Clients und Ähnlichem. Neben der Hauptzeitschrift erscheint zusätzlich alle zwei Monate das Magazin NAVIconnect, das ursprünglich aus einem Sonderheft der Autohifi hervorgegangen ist und sich hauptsächlich Navigationssystemen und den dazugehörigen Anwendungen und Komponenten widmet.

Chefredakteur ist seit 2004 Dirk Waasen, der in dieser Funktion auch das 2013 eingestellte Magazin Autohifi leitete. Connect erscheint in verschiedenen europäischen Ländern und China als Lizenzausgabe.

Der Redaktionssitz befand sich bis 2015 in Stuttgart, seitdem befindet er sich in Haar bei München.

Auflagenstatistik[Bearbeiten]

Im vierten Quartal 2014 lag die durchschnittliche verbreitete Auflage nach IVW bei 79.436 Exemplaren. Das sind 7.055 Exemplare pro Ausgabe weniger (–8,16 %) als im Vergleichsquartal des Vorjahres. Die Abonnentenzahl nahm innerhalb eines Jahres um 2.608 Abonnenten auf durchschnittlich 11.810 pro Ausgabe ab (–18,08 %); damit bezogen rund 14,87 % der Leser die Zeitschrift im Abo.

Anzahl der durchschnittlich im Quartal verbreiteten Ausgaben[Bearbeiten]

Anzahl der durchschnittlich im Quartal verkauften Exemplare durch Abonnements[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]