Connichi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Anime-Convention Connichi
Die Stadthalle Kassel während der Connichi 2005

Die Connichi ist eine jährlich stattfindende, dreitägige Anime-Convention, die vom Verein Animexx veranstaltet wird. Sie ist die größte komplett ehrenamtlich organisierte Anime- und Manga-Veranstaltung im deutschsprachigen Raum und findet seit 2003 im Kongress Palais in Kassel statt.

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Connichi wurde zum ersten Mal im Mai 2002 in Ludwigshafen am Rhein abgehalten. Seit 2003 findet sie jedes Jahr im September im Kongress Palais in Kassel (ehemals Stadthalle Kassel) statt.

Die Anzahl der Besucher stieg von ca. 1.500 im Jahr 2002 auf ca. 12.000 im Jahr 2006. Für das Jahr 2007 wurden insgesamt 13.500 und für 2008 14.300 Besucher angegeben. Durch einen Anbau der Stadthalle, den sog. Kolonnaden, konnte 2014 ein starkes Wachstum auf 25.000 Besucher erreicht werden. Im Jahr 2018 wurde nach Angaben des Animexx e. V. der bisherige Besucherrekord mit insgesamt 27.000 Gästen erneut übertroffen.[1][2][3][4][5]

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Händlerraum 2007 während des Aufbaus

Das Programm der Connichi umfasst u. a. ein japanisches Festival mit Feuerwerk, „Bring and Buy“ (Flohmarkt), Aussteller- und Händlerräume, einem Markt für Zeichner, Go- und Sammelkarten-Bereiche sowie zahlreiche Wettbewerbe (den ältesten deutschen Anime-Music-Video-Wettbewerb, Cosplay, Doujinshi, Videospiele, Nudelschlürfwettbewerb, Poetry Slam etc.). Außerdem haben die Besucher Gelegenheit, Vorträge und Workshops zu verschiedenen Themen der Anime- und Mangaszene (z. B. Cosplay, Fotografie, Zeichnen, Synchronsprechen) und zur japanischen Kultur zu besuchen (z. B. Origami, Japanische Teezeremonie, Kalligraphie, Themengebiete der Japanologie oder Japanische Sprache).

Auf den beiden Bühnen finden Auftritte deutscher und japanischer Künstler und Showgruppen statt. Zusätzlich beteiligen sich Ehrengäste aus Japan, Deutschland und anderen Ländern an Diskussionsrunden und Autogrammstunden.

Die Connichi ist seit 2005 auch Austragungsort für den deutschen Vorentscheid des internationalen Cosplay Wettbewerbs World Cosplay Summit, dessen Finale jährlich in Nagoya veranstaltet und übertragen wird.

Einige Bereiche sind ohne Eintrittskarte besuchbar, wie z. B. der Stadthallengarten und der Flohmarkt. Diese Besucher werden nicht mitgezählt.

Bisherige Ehrengäste[6][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Connichi 2018 (7. – 9. September 2018)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Seiji Kishi, Makoto Uezu, Tomohisa Taguchi, Nao Hirasawa, Yoshinari Asai + Hiroyuki Yamaga (Gainax)

Cosplay: Yuegene Fay, Cowbutt Crunchies

Musik: Hitoshi Sakimoto, Benyamin Nuss, Mardelas

Synchronsprecher: Dominik Auer, Manuel Scheuernstuhl, Constantin von Jascheroff, René Dawn-Claude

Sonstige: Karasu, Christian Hanisch, Robert Weber

Hiroyuki Yamaga (2006)

Connichi 2017 (22. – 24. September 2017)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Mitsuo Iso, Hiroyuki Yamaga + Takeda Yasuhiro (Gainax)

Manga: David Füleki, Nana Yaa, Gin und Ban Zarbo, Anna Backhausen & Sophie Schönhammer

Cosplay: TWIN Cosplay, Shiro & Shunske

Musik: Mardelas, Chii Sakurabi

Synchronsprecher: Ulla Wagener, Max FelderRené Dawn-Claude, Patricia Strasburger, Christian Zeiger

Sonstige: Karasu, Patrick Rodriguez & Miles Luna (Rooster Teeth)

Connichi 2016 (16. – 18. September 2016)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Akio Watanabe, Hiroyuki Yamaga + Yoshiyuki Sadamoto (Gainax), Norihiro Hayashida

Manga: Boichi

Musik: Fubito Endo mit Kurumi Fujioka, U-Ya Asaoka

Synchronsprecher: Barbara Dunkelmann, Lindey Jones, Michael Jones, Lea Kalbhenn, Tim Schwarzmeier, Franciska Friede u.v.m.

Sonstige: Takeshi Miyagawa, Utsumi Ikko & Yuta Toshihiro, Karasu und Kaneta Rena

Cosplay: Taeyon, Lenneth, Enji Night

Connichi 2015 (18. – 20. September 2015)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Kazuhiro Soeta, Hiroyuki Yamaga, Shouji Saeki

Manga: Rihito Takarai, Jasmin Puschacher, Anna Hollmann

Musik: angela, Kazuya Sato und Chie Hanawa

Synchronsprecher: Jouji Nakata, Thorsten Münchow, Beate Pfeiffer

Sonstige: Takeshi Miyagawa

Cosplay: Reika, TaeYeon und Elffi

Connichi 2014 (12. – 14. September 2014)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Atsuhiro Iwakami, Takafumi Hori + Shigeto Koyama + Sushio (Trigger), Hiroyuki Yamaga (Gainax)

Manga: You Higuri, Kazihiko Shimamoto (Gainax) Musik: Kaori Oda, Nagareda Project, Toni Clark, Naoko Kikuchi und Yūta Toshihiro Synchronsprecher: Asami Sanada, Sabine Bohlmann, Ulrike Jenni, René Dawn-Claude, Anette Potempa Sonstige: Takamasa Sakurai

Connichi 2013 (13. – 15. September 2013)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Yasuhiro Irie, Hiroyuki Yamaga + NOIR (Gainax), Yoshinori Asao (Kichijôji Tron) Manga: Yoshiyuki Sadamoto Musik: Nagareda Project, Shuhei Kita, Takayoshi Tanimoto, Hiroshi Kubo und Yūta Toshihiro Sonstige: Akira Yamaguchi, GuiltPleasure und Yaya Han  

Connichi 2012 (7. – 9. September 2012)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Mamoru Yokota, Yasuhiro Irie, Studio GAINAX: Hiroyuki Yamaga Manga: Ayano Yamane und Hinako Takanaga Musik: Faylan, Yoko Ishida, Chihiro Yonekura und Naoko Kikuchi Synchronsprecher: Toru Furuya Sonstige: Naoko Kikuchi, Yaya Han und Mona I. Thraen

Connichi 2011 (16. – 18. September 2011)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Michihiko Suwa (Yomiuri TV), Osamu Kobayashi, Studio GAINAX: Hiroyuki Yamaga Musik: May'n, Kouhei Tanaka und Cécile Corbel Sonstige: Kumiko Uehara und Akinori Isobe Synchronsprecher: Kaya Matsutani  

Connichi 2010 (10. – 12. September 2010)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Hiroyuki Yamaga + Yutaka Uemura + Gakuto Mikumo + "Noir" (Gainax) Manga: You Higuri Musik: Olivia Lufkin, Haruko Momoi und Rumi Shishido

Sonstige: Kumiko Uehara Anime:

Connichi 2009 (18. – 20. September 2009)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Studio GAINAX: Takami AAnime:kai, Hiroyuki YamagAnime:a und Haruko Momoi; Studio khara: Hidenori Matsubara

Anime:Manga: Robert Labs MusikAnime:: BACK-ON und Gothika

Connichi 2008 (12. – 14. September 2008)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Takami Akai + Hiroyuki Yamaga +Yasuhiro Takeda + Hiroyuki Imaishi + Atsushi Nishigori + Masahiko Ōtsuka + Yō Yoshinari + Ryōji Masuyama (Gainax)

Manga: Kazusa Takashima Musik: Haruko Momoi und Pornophonique  

Connichi 2007 (7. – 9. September 2007)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Savin Yeatman-Eiffel, Hiroyuki Yamaga (Gainax), Yuji Nunokawa (Pierrot)

Manga: Ayano Yamane Musik: Haruko Momoi, m.o.v.e und RENTRER EN SOI

Synchronsprecher: Nobuyuki Hiyama und Tetsuya Kakihara  

Connichi 2006 (15. – 17. September 2006)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Studio GAINAX: Takami Akai, Yoshiyuki Sadamoto, Shoji Saeki und Hiroyuki Yamaga

Manga: Makoto Tateno Musik: Toru Tanabe

Synchronsprecher: Yukari Fukui und David Turba

Connichi 2005 (16. – 18. September 2005)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Studio GAINAX: Kazuhiro Takamura und Hiroyuki Yamaga

Manga: So-Young Lee und Sanami Matoh Musik: dream und Toru Tanabe

Synchronsprecher: Sabine Bohlmann  

Connichi 2004 (10. – 12. September 2004)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Yasuhiro Takeda + Hiroyuki Yamaga + Takami Akai (Gainax)

Musik: Blood und Toru Tanabe Synchronsprecher: Rubina Kuraoka, Tobias Müller, Daniel Schlauch und Sebastian Schulz

Connichi 2003 (5. – 7. September 2003)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Yasuhiro Takeda + Hiroyuki Yamaga (Gainax)

Musik: Toru Tanabe (Opernsänger)

Connichi 2002 (3. – 5. Mai 2002)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime: Kazuya Tsurumaki (Gainax)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unter Engeln und Teufeln. auf: HNA Online. 15. September 2008.
  2. 18 000 Manga-Fans bei Connichi in Kassel. auf: Bild.de
  3. Was ist die Connichi. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Connichi Webseite. Connichi-Team / Animexx e. V., archiviert vom Original am 14. März 2014; abgerufen am 19. März 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.connichi.de
  4. 25.000 Mangafans im Kongress Palais Kassel. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Webseite des Kongress Palais. Archiviert vom Original am 12. November 2014; abgerufen am 12. November 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kongress-palais.de
  5. NH-J: Connichi 2018 Nachlese: Fabelwesen verzaubern Kassel auf’s Neue. Abgerufen am 19. November 2018 (deutsch).
  6. Connichi - Archiv. Abgerufen am 19. November 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]