Conrad-Ferdinand-Meyer-Preis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Conrad-Ferdinand-Meyer-Preis ist ein Kulturförderungspreis, der von der Conrad Ferdinand Meyer-Stiftung im Gedenken an Conrad Ferdinand Meyer seit 1937 jährlich an maximal drei bildende Künstler, Schriftsteller oder Wissenschaftler, die in irgendeiner engeren Beziehung zum Kanton Zürich stehen, verliehen wird. Die Dotierung beträgt jeweils 20.000 CHF pro Preisträger (Stand 2018).

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Jahresangaben schwanken, da die Preisträger oft erst im folgenden Jahr bekanntgegeben werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]