Constantin Göttfert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Constantin Göttfert (2014)

Constantin Göttfert (* 1979 in Wien) ist ein österreichischer Autor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Göttfert maturierte 1997 am Oberstufenrealgymnasium Hegelgasse 12 in Wien und absolvierte zunächst ein Studium zum Hauptschullehrer für Englisch und Musikerziehung an der Pädagogischen Akademie Ettenreichgasse. Anschließend studierte er Germanistik und Kulturwissenschaft an der Universität Wien sowie am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Sein Debütroman „Satus Katze“ wurde von Franz Haas in der Neuen Zürcher Zeitung als „kunstfertig arrangiert […] mit viel Gespür für das Klirren von unerwiderten Gefühlen“ gelobt. Im teils autobiographischen Roman „Steiners Geschichte“ befasste sich Göttfert mit der Vertreibung der Karpatendeutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Das Buch wurde mit dem Heinrich-Heine-Stipendium ausgezeichnet und ins Türkische übersetzt[1]. Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller arbeitete Göttfert unter anderem als Texter für Bewerbungen[2] sowie als Lektor für wissenschaftliche Arbeiten. Göttfert lebt in Wien.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen und Stipendien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006 Wiener Werkstattpreis
  • 2008 Klagenfurter Literaturkurs
  • 2009 Literaturstipendium der Landesregierung Niederösterreich auf Schloss Budmerice
  • 2009 Stadtschreiber in Schwaz in Tirol
  • 2011 Startstipendium des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur
  • 2011 Stipendiat am Literarischen Colloquium Berlin
  • 2014 Stipendium des Künstlerdorfes Schöppingen
  • 2014 Projektstipendium des Bundeskanzleramtes
  • 2015 Stipendiat im Heinrich-Heine-Haus in Lüneburg
  • 2015 Hausacher LeseLenz – Stadtschreiber für Prosa
  • 2016 Projektstipendium des Bundeskanzleramtes
  • 2016 Aufenthaltsstipendium des Prager Literaturhauses
  • 2016 Nominierung zum Retzhofer Dramapreis
  • 2019 Teilnahme am Nenzinger Dramafestival

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Steiner'in Hikayesi. Abgerufen am 27. Januar 2019 (türkisch).
  2. Unsere Bewerbungsschreiber: Bestsellerautor Constantin Göttfert. In: Bewerbung schreiben: Der korrekte Aufbau & Vorlagen | richtiggutbewerben.de. 10. Februar 2016, abgerufen am 27. Januar 2019 (deutsch).
  3. Rezension zu Holzung
  4. Rezension zu In dieser Wildnis
  5. Spiegel online: Rezension zu Satus Katze
  6. Deutschlandradio Kultur: Rezension zu Satus Katze