Conti (Getränkebatterie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Einwegflasche eines alten Wolters-Contis

Ein Conti (seltener auch Konti) ist ein aus Pappe geformtes Getränkegebinde für Bier, das seit April 2014 regional im östlichen Niedersachsen von der Brauerei Wolters angeboten wird. Er enthält heute acht Mehrwegflaschen der Steinieform. Die geschlossene Verpackung und seine Aufmachung sind an einen Schiffscontainer angelehnt.

Der heutige Conti geht auf eine Getränkebatterie zurück, die bis in die späten 1990er Jahre von mehreren Brauereien, darunter Wolters und Feldschlößchen, in Niedersachsen und Westfalen angeboten wurde.

Der Träger war damals seitlich offen und hatte keinerlei Ähnlichkeit mit einem Schiffscontainer. Das Gebinde bestand aus zehn Einwegflaschen mit Kronkorken. Diese Flaschen hatten zwar ein Volumen von 0,33 l, waren jedoch schlichter, schmaler und leichter als die übliche Steinieform. Wegen der damaligen Pfandfreiheit war der Conti regional sehr populär, insbesondere beim Biergenuss im Freien. Die sprachliche Herkunft der ursprünglich umgangssprachlichen Bezeichnung Conti für das damalige Produkt ist nicht geklärt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]