Contraves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Contraves ist ein Markenname der Contraves AG (Firma ab etwa 1990 Contraves Space AG).

Das schweizerische Rüstungsunternehmen wurde 1936 von Fritz Fischer und Max Lattmann gegründet und ist weltweit für die Produktion hochqualitativer Instrumente und Messsysteme der Feinmechanik, Optik und Elektronik bekannt.

Zu den bahnbrechenden Entwicklungen von Contraves, deren Produktionspalette auch einfache Zeichengeräte beinhaltete, zählt die Konstruktion und der Bau von Kinetheodoliten für Satelliten und Raumfahrt, oder die ersten praxisreifen, absturzsicheren Grafikterminals, die für Zwecke der um 1990 aufgebauten fachbezogenen bzw. nationalen Geoinformationssysteme entwickelt wurden. 1999 übernahm Rheinmetall die zuvor separierte Oerlikon Contraves AG.

Siehe auch: Oerlikon Space: Oerlikon Contraves, Contraves Space, Oerlikon Space im Artikel der RUAG Space

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]