Cooler Master

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cooler Master Co., Ltd.
Logo
Rechtsform Limited
Gründung 1992
Sitz TaiwanRepublik China (Taiwan) Taiwan
Branche Computerhardware
Website www.coolermaster.com

Cooler Master ist ein Hardware-Hersteller aus Taiwan. Es wurde 1992 gegründet, seitdem ist das Unternehmen als eine Marke für Zubehör an Computergehäusen, Netzteile, Kühler, Notebook-Kühler und anderes Zubehör bekannt. Neben Privatkunden liefert das Unternehmen auch Kühllösungen für OEM-Hersteller der Computer-Industrie zu, darunter an nVIDIA VGA Kühler, an AMD CPU-Kühler und an EVGA Motherboard Kühlkörper. In den letzten Jahren hat das Unternehmen seinen Betrieb und seine Marke in den Gaming-Communitys und Sponsoren-Großveranstaltungen wie KODE5[1] stark ausgeweitet. Einige Produkte von Cooler Master gewannen internationale Auszeichnungen wie den iF product design award 2008.[2]

Der Unternehmenssitz von Cooler Master befindet sich in Jhonghe im Landkreis Taipeh. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen eine Produktionsstätte in Huizhou in der Volksrepublik China[3] sowie Niederlassungen in verschiedenen Kontinenten, unter anderem in den USA (Fremont (Kalifornien) und Chino (Kalifornien)), den Niederlanden (Venlo), Deutschland (Augsburg), Russland (Moskau) und Brasilien (São Paulo). Anders als die ursprüngliche Marke, Cooler Master, gründete das Unternehmen auch Marken-Töchter in verschiedenen Marktteilen, darunter auch "CM Storm" (Gaming orientiert) und die Life-Style-Produktreihe "Choiix".

CM Storm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CM Storm ist eine Tochtergesellschaft, gegründet im Jahr 2008 mit der Mission „Bewaffnung der Gaming-Revolution“[4]. Die Produkte werden mit engen Partnerschaften aus weltweiten Gaming-Organisationen in e-Sport entwickelt.[5] Im September 2009 hat CM Storm die Gaming-Maus Sentinel Advance auf den Markt gebracht, welche ein einzigartiges programmierbares OLED-Display hat.[6] CM Storm produziert auch Computergehäuse für den weltweiten Markt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Global supporters - KODE5 (Memento des Originals vom 13. September 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kode5.com
  2. Cooler Master V8 in COMPUTEX TAIPEI design & innovation awards 2008 (Memento des Originals vom 29. September 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ifdesign.de
  3. Cooler Master Company Profile
  4. CM Storm About Page (Memento des Originals vom 24. Juli 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cmstorm.com
  5. Liste der Storm Teams (Memento des Originals vom 10. April 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cmstorm.com
  6. Tweaktown Review der Storm Sentinel Advance Maus

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]