Copa América 1979

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Copa América 1979
Fußball-Südamerikameisterschaft 1979
Anzahl Nationen 10
Südamerikameister Paraguay 1954Paraguay Paraguay (2. Titel)
Austragungsort kein Turnier in einem Land
(jeweils Hin- und Rückspiele
bis zum Finale)
Eröffnungsspiel 10. Juli 1979
Endspiel 11. Dezember 1979
(Entscheidungsspiel)
Spiele 25
Tore 63 (⌀: 2,52 pro Spiel)
Zuschauer 1.144.000 (⌀: 45.760 pro Spiel)
Torschützenkönig ChileChile Jorge Peredo
Paraguay 1954Paraguay Eugenio Morel (je 4 Tore)
Rote Karte Rote Karten 13 (⌀: 0,52 pro Spiel)

Die Copa América 1979 war die 31. Auflage der südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft im Fußball und fand vom 10. Juli bis 12. Dezember statt.

Der Austragungsmodus war identisch mit 1975. Es gab kein Turnier im Ligasystem in einem Land, sondern es wurde in einer Kombination aus Gruppenphase und K.-o.-System mit Hin- und Rückspiel gespielt. Die Vorrunde bildeten drei Gruppen mit je drei Teilnehmern. Die drei Gruppensieger erreichten das Halbfinale, während Titelverteidiger Peru automatisch für das Halbfinale qualifiziert war. Bei Punktgleichheit entschied das Torverhältnis, war dieses gleich das Los. Im Finale wurde bei Punktgleichheit nach Hin- und Rückspiel ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz ausgetragen, was auch diesmal notwendig war. Da auch dieses Spiel 0:0 n. V. endete, wurde Paraguay durch das bessere Torverhältnis aus den beiden vorangegangenen Partien Südamerikameister. Für Paraguay war es der zweite Titel bei der Copa América nach 1953. Das Entscheidungsspiel in Buenos Aires fand allerdings vor nur 6.000 Zuschauern statt. Insgesamt wurde jedoch zum fünften Mal in der Geschichte des Wettbewerbs eine Zuschauerzahl von über einer Million erreicht, ohne jedoch den Rekord von 1945 zu brechen.

Weltmeister Argentinien wurde überraschend nur Dritter in seiner Gruppe.

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. August 1979, Estadio Pueblo Nuevo (San Cristóbal)
Venezuela - Kolumbien 0:0
8. August 1979, Estadio Pueblo Nuevo (San Cristóbal)
Venezuela - Chile 1:1 (1:0)
15. August 1979, El Campín (Bogotá)
Kolumbien - Chile 1:0 (1:0)
22. August 1979, El Campín (Bogotá)
Kolumbien - Venezuela 4:0 (1:0)
29. August 1979, Estadio Nacional de Chile (Santiago)
Chile - Venezuela 7:0 (2:0)
5. September 1979, Estadio Nacional de Chile (Santiago)
Chile - Kolumbien 2:0 (1:0)

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 ChileChile Chile 10:02 5:3
2 KolumbienKolumbien Kolumbien 05:02 5:3
3 Venezuela 1954Venezuela Venezuela 01:12 2:6

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

18. Juli 1979, Estadio Hernando Siles (La Paz)
Bolivien - Argentinien 2:1 (1:1)
26. Juli 1979, Estadio Hernando Siles (La Paz)
Bolivien - Brasilien 2:1 (1:1)
2. August 1979, Estádio do Maracanã (Rio de Janeiro)
Brasilien - Argentinien 2:1 (1:1)
8. August 1979, Estadio José Amalfitani (Buenos Aires)
Argentinien - Bolivien 3:0 (2:0)
16. August 1979, Estádio do Morumbi (São Paulo)
Brasilien - Bolivien 2:0 (0:0)
23. August 1979, Estadio Monumental (Buenos Aires)
Argentinien - Brasilien 2:2 (1:1)

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 Brasilien 1968Brasilien Brasilien 7:5 5:3
2 BolivienBolivien Bolivien 4:7 4:4
3 ArgentinienArgentinien Argentinien 7:6 3:5

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

29. August 1979, Estadio Olímpico Atahualpa (Quito)
Ecuador - Paraguay 1:2 (0:1)
5. September 1979, Estadio Olímpico Atahualpa (Quito)
Ecuador - Uruguay 2:1 (2:0)
13. September 1979, Estadio Defensores del Chaco (Asunción)
Paraguay - Ecuador 2:0 (1:0)
16. September 1979, Estadio Centenario (Montevideo)
Uruguay - Ecuador 2:1 (1:0)
20. September 1979, Estadio Defensores del Chaco (Asunción)
Paraguay - Uruguay 0:0
26. September 1979, Estadio Centenario (Montevideo)
Uruguay - Paraguay 2:2 (0:1)

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 Paraguay 1954Paraguay Paraguay 6:3 6:2
2 UruguayUruguay Uruguay 5:5 4:4
3 EcuadorEcuador Ecuador 4:7 2:6

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

17. Oktober 1979, Estadio Nacional (Lima)
PeruPeru Peru - ChileChile Chile 1:2 (0:1)
24. Oktober 1979, Estadio Nacional de Chile (Santiago)
ChileChile Chile - PeruPeru Peru 0:0
24. Oktober 1979, Estadio Defensores del Chaco (Asunción)
Paraguay 1954Paraguay Paraguay - Brasilien 1968Brasilien Brasilien 2:1 (2:0)
31. Oktober 1979, Estádio do Maracanã (Rio de Janeiro)
Brasilien 1968Brasilien Brasilien - Paraguay 1954Paraguay Paraguay 2:2 (1:1)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

28. November 1979, Estadio Defensores del Chaco (Asunción)
Paraguay 1954Paraguay Paraguay - ChileChile Chile 3:0 (2:0)
5. Dezember 1979, Estadio Nacional de Chile (Santiago)
ChileChile Chile - Paraguay 1954Paraguay Paraguay 1:0 (1:0)

Entscheidungsspiel

11. Dezember 1979, Estadio José Amalfitani (Buenos Aires)
Paraguay 1954Paraguay Paraguay[1] - ChileChile Chile 0:0 n. V.*

* Paraguay aufgrund des besseren Torverhältnisses aus den beiden Finalspielen zuvor Sieger.

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Spieler Tore
1 ChileChile Jorge Peredo 4
Paraguay 1954Paraguay Eugenio Morel 4
3 Brasilien 1968Brasilien Sócrates 3
ChileChile Carlos Humberto Cazsely 3
ChileChile Carlos Humberto Rivas 3
Paraguay 1954Paraguay Julio César Romero 3

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spieler von Paraguay mit der Trophäe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]