Copa Ganadores de Copa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Copa Ganadores de Copa, auch als "Recopa Sudamericano de Clubes" bezeichnet, war ein südamerikanischer Fußballvereinswettbewerb der zweimal, 1970 und 1971, ausgespielt wurde. Teilnahmeberechtigt war jeweils ein Klub aus jedem südamerikanischen Land, der sich nicht für die Copa Libertadores qualifiziert haben durfte. Einige Länder entsandten ihren nationalen Pokalsieger. Brasilien und Kolumbien stellten allerdings in beiden Jahren keinen Teilnehmer. Gespielt wurde gruppenweise an einem Ort in einer einfachen Runde. Der Wettbewerb ist nicht zu verwechseln mit dem südamerikanischen Supercup, der Recopa Sudamericana.

Turnier 1970[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele fanden am 8. und 11. Februar 1970 im Estadio Olímpico Atahualpa in Quito (Ecuador) statt.

CD El Nacional 0:0  Unión Deportiva Canarias
Unión Deportiva Canarias 0:0  Club Libertad
CD El Nacional 4:1  Club Libertad
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. EcuadorEcuador CD El Nacional  2  1  1  0 004:100  +3 03
 2. Venezuela 1954Venezuela Unión Deportiva Canarias  2  0  2  0 000:000  ±0 02
 3. Paraguay 1954Paraguay Club Libertad  2  0  1  1 001:400  −3 01

Gruppe 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele fanden vom 22. März bis 5. April 1970 im Estadio Hernando Siles in La Paz (Bolivien) statt.

Club Mariscal Santa Cruz 1:0  Club Atlético Atlanta
Unión Española 1:1  Deportivo Municipal
Unión Española 1:0  Rampla Juniors
Club Atlético Atlanta 4:3  Deportivo Municipal
Club Atlético Atlanta 3:3  Deportivo Municipal
Club Mariscal Santa Cruz 4:1  Rampla Juniors
Club Mariscal Santa Cruz 2:1  Unión Española
Deportivo Municipal (a)1:1(a)  Rampla Juniors
Club Atlético Atlanta (a)2:0(a)  Rampla Juniors
Club Mariscal Santa Cruz 1:1  Deportivo Municipal
(a) in Cochabamba, Bolivien
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. BolivienBolivien Club Mariscal Santa Cruz  4  3  1  0 008:300  +5 07
 2. ArgentinienArgentinien Club Atlético Atlanta  5  1  3  1 009:700  +2 05
 3. ChileChile Unión Española  4  0  4  0 006:600  ±0 04
 4. PeruPeru Deportivo Municipal  4  0  3  1 006:700  −1 03
 5. UruguayUruguay Rampla Juniors  4  0  1  3 002:800  −6 01

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Hinspiel fand am 19. April 1970 im Estadio Olímpico Atahualpa in Quito statt.

CD El Nacional 0:0  Club Mariscal Santa Cruz

Das Rückspiel fand am 26. April 1970 im Estadio Hernando Siles in La Paz statt.

Club Mariscal Santa Cruz 2:0  CD El Nacional

Turnier 1971[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorgesehene Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es sollte in Concepción (Chile) oder Montevideo (Uruguay) gespielt werden. Da sich Deportes Concepción aus Chile und Huracán Buceo aus Uruguay zurückzogen, kam es nicht zur Austragung der Gruppenspiele. Weil jedoch die Spiele der Gruppe 2 bereits begonnen hatten, wurde entschieden, das Turnier als „Freundschaftsturnier“ zu Ende zu spielen.

Gruppe 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Je zwei Spiele fanden am 28. Februar, sowie am 3. und 7. März 1971 im Estadio Olímpico Atahualpa in Quito (Ecuador) statt.

Club Olimpia 2:1  Juan Aurich
América Quito 1:0  Valencia FC
América Quito 4:0  Juan Aurich
Club Olimpia 0:0  Valencia FC
América Quito 0:0  Club Olimpia
Valencia FC 2:2  Juan Aurich
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. EcuadorEcuador América Quito  3  2  1  0 005:000  +5 05
 2. Paraguay 1954Paraguay Club Olimpia  3  1  2  0 002:100  +1 04
 3. Venezuela 1954Venezuela Valencia FC  3  0  2  1 002:300  −1 02
 4. PeruPeru Juan Aurich  3  0  1  2 003:800  −5 01

Turniersieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Da die Gruppe 1 nicht ausgespielt wurde und es daher keinen Finalgegner gab, gewann América Quito aus Ecuador durch seinen Gruppensieg das (Freundschafts-)Turnier 1971.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]