Copa Interamericana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Copa Interamericana (engl.: Interamerican Cup) war ein interkontinentaler Vereinsfußballwettbewerb, der von 1969 bis 1998 zwischen den Gewinnern des damaligen CONCACAF Champions' Cups und den Siegern der Copa Libertadores insgesamt 18-mal ausgespielt wurde.

Die Copa Interamericana ist vom Austragungsmodus vergleichbar mit dem Afro-Asien-Pokal und dem Europa-Südamerika-Pokal (Weltpokal), erreichte aber nie annähernd die Popularität des letzteren. Zudem fiel der meist mit eineinhalb Jahren Verspätung ausgetragene Wettbewerb in vielen Jahren ganz aus. Zuletzt verzichteten die Libertadores-Gewinner sogar zweimal zugunsten nachrangiger Vereine auf ihre Teilnahme. Gespielt wurde bis auf zwei Ausnahmen jeweils in Hin- und Rückspiel, wobei anfangs die Tordifferenz keine Rolle spielte, so dass bei Punktgleichheit ein Entscheidungsspiel erforderlich wurde. Zweimal wurde aber trotzdem bereits im Rückspiel die Entscheidung gesucht.

Seit 2005 wird mit der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft jährlich ein Turnier unter Beteiligung aller sechs Gewinner der jeweils bedeutendsten kontinentalen Klub-Wettbewerbe ausgetragen.

Die Spiele und Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Spielpaarung (Sieger fettgedruckt)
Sieger Copa Libertadores Ergebnisse Sieger CONCACAF Champions’ Cup
1969 Argentinien Estudiantes de La Plata 2:1 / 1:2 / 3:0 Mexiko Deportivo Toluca
1970 nicht ausgetragen
1971 nicht ausgetragen
1972 Uruguay Nacional Montevideo 1:1 / 2:1 Mexiko CD Cruz Azul
1973 Argentinien CA Independiente 2:1 / 2:0 Honduras CD Olimpia
1974 Argentinien CA Independiente 1:0 / 0:1 n. V., 4:2 i. E. Guatemala CSD Municipal
1975 nicht ausgetragen
1976 Argentinien CA Independiente 2:2 / 0:0, 4:2 i. E. Mexiko Atlético Español
1977 nicht ausgetragen
1978 Argentinien Boca Juniors 3:0 / 0:1 / 1:2 n. V. Mexiko Club América
1979 nicht ausgetragen
1980 Paraguay Club Olimpia 3:3 / 5:0 El Salvador Club Deportivo FAS
1981 Uruguay Nacional Montevideo 1:3 / 3:1 / 1:2 Mexiko UNAM Pumas
1982–85 nicht ausgetragen
1986 Argentinien Argentinos Juniors 1:0 Trinidad und Tobago Defence Force FC
1987 Argentinien River Plate 0:0 / 3:0 Costa Rica LD Alajuelense
1988 nicht ausgetragen[1]
1989 Uruguay Nacional Montevideo 1:1 / 4:0 Honduras CD Olimpia
1990 Kolumbien Atlético Nacional 2:0 / 4:1 Mexiko UNAM Pumas
1991 Paraguay Club Olimpia 1:1 / 1:2 Mexiko Club América
1992 Chile CSD Colo-Colo 4:1 / 3:1 Mexiko Club Puebla
1993 nicht ausgetragen
1994 Chile CD Universidad Católica 1:3 / 5:1 n. V. Costa Rica CD Saprissa
1995 nicht ausgetragen
1996 Argentinien CA Vélez Sarsfield 0:0 / 2:0 Costa Rica CS Cartaginés
1997 Kolumbien Atlético Nacional 3:2 Costa Rica CD Saprissa
1998 Brasilien CR Vasco da Gama 1:0 / 0:2 Vereinigte Staaten D.C. United
  1. Ursprünglich geplant als Copa Interamericana zwischen CA Peñarol und Club América, jedoch wegen Unstimmigkeiten zwischen Conmebol und Concacaf als „Copa Confraternidad“ in Los Angeles ausgetragen. Ergebnis: 2:2 (4:5 i. E.).

Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Klubs
Rang Klub Titel Jahr(e)
1 Escudo del Club Atlético Independiente.svg CA Independiente 3 1973, 1974, 1976
2 Atletico Nacional.svg Atlético Nacional 2 1990, 1997
Club América 2 1978, 1991
Club Nacional de Football's logo.png Nacional Montevideo 2 1972, 1989
5 Asociacion Atletica Argentinos Juniors.svg Argentinos Juniors 1 1986
CA River Plate.svg River Plate 1 1987
CA Vélez Sársfield.svg CA Vélez Sarsfield 1 1996
Olimpia Asunción.svg Club Olimpia 1 1980
CD Universidad Catolica.svg CD Universidad Católica 1 1994
CSD Colo-Colo 1 1992
Dc United.svg D.C. United 1 1998
Estudiantes de La Plata.svg Estudiantes de La Plata 1 1969
UNAM Pumas 1 1981
Nach Land
Rang Land Titel
1 Argentinien Argentinien 7
2 Mexiko Mexiko 3
3 Chile Chile 2
Kolumbien Kolumbien 2
Uruguay Uruguay 2
6 Paraguay Paraguay 1
Vereinigte Staaten USA 1
Nach Verband
Rang Verband Titel
1 CONMEBOL logo.svg CONMEBOL 14
2 CONCACAF logo.svg CONCACAF 4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]