Copa del Generalísimo 1939

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Copa del Generalísimo 1939 war die 35. Austragung des spanischen Fußballpokalwettbewerbes, der heute unter dem Namen Copa del Rey stattfindet.

Nach dem Ausbruch des spanischen Bürgerkrieges wurde 1937 im von republikanischen Truppen kontrollierten Teil Spaniens die Copa de España Libre (Pokal des freien Spaniens) ausgetragen. Diese Pokalrunde wird jedoch vom spanischen Fußballverband nicht offiziell anerkannt und in Statistiken daher nicht aufgeführt. 1938 wurde gar kein Turnier ausgetragen. Nach dem Ende des Bürgerkrieges und dem Sieg der antirepublikanischen Truppen von Francisco Franco wurde der Pokalwettbewerb 1939 erstmals wieder offiziell ausgespielt und in Anlehnung an den General in Copa del Generalísimo umbenannt.

Der Wettbewerb startete am 14. Mai und endete mit dem Finale am 25. Juni 1939 im Estadi Montjuïc in Barcelona. Titelverteidiger des Pokalwettbewerbes war der Madrid FC. Den Titel gewann der FC Sevilla durch einen 6:2-Erfolg im Finale gegen Racing de Ferrol.

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 14. Mai, die Rückspiele am 21. Mai 1939 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Racing de Ferrol 1   Selección Asturiana
Unión Montañesa 1:7   Oriamendi Sport 0:2 1:5
Athletic Bilbao 3:8   CD Alavés 1:2 2:6
CA Osasuna 1:4   Saragossa FC 0:1 1:3
Betis Sevilla 1:5   Aviación Nacional 1:1 0:4
Ceuta Sport 4:6   FC Sevilla 3:4 1:2
1 Die Selección Asturiana zog sich vom Wettbewerb zurück.

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 28. Mai, die Rückspiele am 4. Juni 1939 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Racing de Ferrol 3:1   Real Sociedad 3:1 0:0
Oriamendi Sport 4:3   Saragossa FC 2:1 2:2
Aviación Nacional 3:4   FC Sevilla 2:0 1:4
Racing Santander 3:7   CD Alavés 2:5 1:2

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 11. Juni, die Rückspiele am 18. Juni 1939 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Racing de Ferrol 3:2   Oriamendi Sport 1:1 2:1
FC Sevilla 7:6   CD Alavés 6:5 1:1

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Sevilla Racing de Ferrol
FC Sevilla
25. Juni 1939 in Barcelona (Estadi Montjuïc)
Ergebnis: 6:2 (5:0)
Zuschauer: 60.000
Schiedsrichter: Jesús Arribas
Racing de Ferrol


Manuel BuenoJosé Cayuso, Diego VillalongaMiguel Torrontegui, Félix García, LeóncitoPepe López, Pepillo, Campanal (C)Kapitän der Mannschaft, Raimundo Blanco, Rafael Berrocal
Trainer: Pepe Brand
Gyula AlbertyCaliche, Moreno - Inocencio Bertolí, José Silvosa, Pedro Basterrechea (C)Kapitän der MannschaftLelé, Ricardo Gallart, Paco Barón, Edelmiro Lorenzo, Portugués
Trainer: Josep Planas
Tor 1:0 Raimundo Blanco (5.)
Tor 2:0 Campanal (20.)
Tor 3:0 Campanal (27.)
Tor 4:0 Pepillo (38.)
Tor 5:0 Pepillo (42.)


Tor 6:2 Campanal (59.)





Strafstoß 5:1 José Silvosa (54., Elfm.)
Tor 5:2 José Silvosa (57.)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]