Copa do Brasil 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Copa do Brasil 2015
Pokalsieger Palmeiras São Paulo (3. Titel)
Beginn 8. Februar 2015
Finale 2. Dezember 2015
Stadion Allianz Parque, (São Paulo)
Mannschaften 87
Spiele 158  (davon 158 gespielt)
Tore 417  (ø 2,64 pro Spiel)
Zuschauer 1.245.336  (ø 7.882 pro Spiel)
Torschützenkönig Gabriel Barbosa (8 Tore)
Copa do Brasil 2014

Der Copa do Brasil 2015 war die 27. Austragung dieses nationalen Fußball-Pokal-Wettbewerbs in Brasilien. Die Copa wurde vom Brasilianischen Sportverband, dem CBF, ausgerichtet. Der Pokalsieger war als Teilnehmer an der Copa Libertadores 2016 qualifiziert.

Die wegen ihrer Teilnahme an der Copa Libertadores 2015, nicht mitspielenden Klubs, traten im Achtelfinale in den Wettbewerb ein.

Sieben Mannschaften, welche sich nicht für das Achtelfinale qualifizierten, nahmen an der Copa Sudamericana 2015 teil. Die Startplätze wurden nach der aktuellen Leistung im Ligawettbewerb vergeben.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Teilnehmerfeld bestand aus:

Copa Libertadores Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sechs Klubs, die an der Copa Libertadores 2015 teilnahmen, traten ab dem Achtelfinale dem Wettbewerb bei.

Teilnehmer Staatsmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

71 Teilnehmer kamen aus den Fußballmeisterschaften der Bundesstaaten von Brasilien oder deren Pokalwettbewerben.

Bundesstaat Klub Qualifizierung
Acre (Bundesstaat)Acre (Bundesstaat) Acre Rio Branco FC (AC) Staatsmeister 2014
Atlético Acreano Vize-Staatsmeister 2014
AlagoasAlagoas Alagoas AA Coruripe Staatsmeister 2014
Clube de Regatas Brasil Vize-Staatsmeister 2014
Murici FC Vorrundenbester Staatsmeister 2014
AmapáAmapá Amapá Santos FC (AP) Staatsmeister 2014
Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)Amazonas (Brasilien) Amazonas Nacional FC (AM) Staatsmeister 2014
Princesa do Solimões EC Vize-Staatsmeister 2014
BahiaBahia Bahia EC Bahia Staatsmeister 2014
EC Jacuipense Vize-Staatsmeister 2014
ECPP Vitória da Conquista Staatspokal Sieger 2014
Distrito Federal do BrasilDistrito Federal do Brasil Brasília AA Luziânia Staatsmeister 2014
Brasília FC Vize-Staatsmeister 2014
CearáCeará Ceará Ceará SC Staatsmeister 2014
Fortaleza EC Vorrundenbester Staatsmeister 2014
ADRC Icasa Staatspokal Sieger 2014
Espírito SantoEspírito Santo Espírito Santo Estrela do Norte FC Staatsmeister 2014
Real Noroeste Capixaba FC Staatspokal Sieger 2014
GoiásGoiás Goiás Atlético Goianiense Staatsmeister 2014
Goiás EC Vize-Staatsmeister 2014
AA Anapolina 3. Staatsmeister 2014
MaranhãoMaranhão Maranhão Sampaio Corrêa FC Staatsmeister 2014
Moto Club de São Luís Staatspokalsieger 2014
Mato GrossoMato Grosso Mato Grosso Cuiabá EC Staatsmeister 2014
Luverdense EC Vize-Staatsmeister 2014
Operário FC (MT) 3. Staatsmeister 2014
Mato Grosso do SulMato Grosso do Sul Mato Grosso do Sul CE Nova Esperança Staatsmeister 2014
EC Águia Negra Vize-Staatsmeister 2014
Minas GeraisMinas Gerais Minas Gerais América FC (MG) 3. Staatsmeister 2014
Boa EC 4. Staatsmeister 2014
Tupi FC 5. Staatsmeister 2014
Villa Nova AC 6. Staatsmeister 2014
ParáPará Pará Clube do Remo Staatsmeister 2014
Paysandu SC Vize-Staatsmeister 2014
Independente AC (PA) 3. Staatsmeister 2014
ParaíbaParaíba Paraíba Botafogo Futebol Clube (João Pessoa) Staatsmeister 2014
Campinense Clube Vize-Staatsmeister 2014
ParanáParaná Paraná Londrina EC Staatsmeister 2014
Maringá FC Vize-Staatsmeister 2014
Coritiba FC 3. Staatsmeister 2014
Atlético Paranaense 4. Staatsmeister 2014
PernambucoPernambuco Pernambuco Sport Recife Staatsmeister 2014
Náutico Capibaribe Vize-Staatsmeister 2014
Salgueiro AC Vorrundenbester Staatsmeister 2014
PiauíPiauí Piauí Ríver AC Staatsmeister 2014
Piauí EC Vize-Staatsmeister 2014
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Rio de Janeiro Flamengo Rio de Janeiro Staatsmeister 2014
CR Vasco da Gama Vize-Staatsmeister 2014
AD Cabofriense 4. Staatsmeister 2014
Boavista SC 5. Staatsmeister 2014
Madureira EC 2. Staatspokal 2014
Rio Grande do NorteRio Grande do Norte Rio Grande do Norte América FC (RN) Staatsmeister 2014
Globo FC Vize-Staatsmeister 2014
Alecrim FC 3. Staatsmeister 2014
Rio Grande do SulRio Grande do Sul Rio Grande do Sul Grêmio Porto Alegre Vize-Staatsmeister 2014
Grêmio Esportivo Brasil 3. Staatsmeister 2014
SER Caxias do Sul 4. Staatsmeister 2014
CE Lajeadense Sieger Staatspokal 2014
RondôniaRondônia Rondônia Vilhena EC Staatsmeister 2014
RoraimaRoraima Roraima São Raimundo EC (RR) Staatsmeister 2014
Santa CatarinaSanta Catarina Santa Catarina Figueirense FC Staatsmeister 2014
Joinville EC Vize-Staatsmeister 2014
Chapecoense Staatspokal Sieger 2014
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) São Paulo Ituano FC Staatsmeister 2014
FC Santos Vize-Staatsmeister 2014
Palmeiras São Paulo 3. Staatsmeister 2014
Capivariano FC Sieger-Staatsmeister Série A2 2014
EC Santo André Staatspokal Sieger 2014
SergipeSergipe Sergipe AD Confiança Staatsmeister 2014
Amadense FC Sieger Staatspokal 2014
TocantinsTocantins Tocantins Interporto EC Staatsmeister 2014

Teilnehmer CBF Ranking[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die letzten 10 Klubs ergaben aus dem CBF Ranking, welche nach den vorgenannten Teilnehmern noch nicht qualifiziert waren. Dieses waren:

Bundesstaat Klub Platz
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) RJ Botafogo FR 11.
BahiaBahia BA EC Vitória 17.
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SP AA Ponte Preta 18.
Rio Grande do NorteRio Grande do Norte RN ABC FC 23.
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SP Associação Portuguesa de Desportos 24.
Santa CatarinaSanta Catarina SC Criciúma EC 25.
Santa CatarinaSanta Catarina SC Avaí FC 27.
ParanáParaná PR Paraná Clube 31.
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SP CA Bragantino 32.
AlagoasAlagoas AL AS Arapiraquense 34.

Saisonverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wettbewerb startete am 8. Februar 2015 in seine Saison und endete am 2. Dezember 2015. Am Ende der Saison gewann der Palmeiras São Paulo den Titel zum dritten Mal. Torschützenkönige wurden mit acht Treffern Gabriel Barbosa vom FC Santos.

Höchste Siege

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Modus bestand aus einem K.-o.-System. Für die ersten beiden Runden bestand die Regelung, dass wenn eine Mannschaft in einem Auswärts-Hinspiel mit mindestens zwei Toren unterschied gewinnt, es kein Rückspiel gibt.

Es zählte das Torverhältnis. Bei Gleichheit wurde die Auswärtstorregel angewandt. Stand nach heranziehen dieser kein Sieger fest, wurde dieser im Elfmeterschiessen ermittelt.

Turnierverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifikationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Runde wurde entschieden, welcher Klub an der Auslosung zur ersten Runde teilnehmen durfte. Die Partien wurden am 8. und 22. Februar 2015 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Real Noroeste Capixaba FC  Espírito SantoEspírito Santo 4:2 Acre (Bundesstaat)Acre (Bundesstaat)  Atlético Acreano 1:0 3:2

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auslosung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auslosung der ersten Phase des Pokals fand am 16. Dezember 2014 in Rio de Janeiro. Die 80 Teams wurden in acht Gruppen (A bis H) zu jeweils 10 Klubs aufgeteilt. Zur Festlegung der Reihenfolge wurde das Ranking des CBF herangezogen. Danach wurden die Paarungen zwischen den Gruppen A x E; B x F; C x D x G und H gezogen.

Topf A Topf B Topf C Topf D
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Flamengo Rio de Janeiro (3) BahiaBahia EC Vitória (17) Santa CatarinaSanta Catarina Avaí FC (27) Mato GrossoMato Grosso Luverdense EC (38)
Rio Grande do SulRio Grande do Sul Grêmio Porto Alegre (4) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) AA Ponte Preta (18) Rio Grande do NorteRio Grande do Norte América FC (RN) (28) CearáCeará ADRC Icasa (40)
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) FC Santos (5) CearáCeará Ceará (19) Minas GeraisMinas Gerais América FC (MG) (29) CearáCeará Fortaleza EC (41)
ParanáParaná Atlético Paranaense (10) PernambucoPernambuco Sport Recife (20) Santa CatarinaSanta Catarina Chapecoense (30) MaranhãoMaranhão Sampaio Corrêa FC (42)
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Botafogo FR (11) Santa CatarinaSanta Catarina Figueirense FC (21) ParanáParaná Paraná Clube (31) AlagoasAlagoas Clube de Regatas Brasil (47)
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) CR Vasco da Gama (12) GoiásGoiás Atlético Goianiense (22) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) CA Bragantino (32) AlagoasAlagoas Salgueiro AC (49)
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) Palmeiras São Paulo (13) Rio Grande do NorteRio Grande do Norte ABC FC (23) Santa CatarinaSanta Catarina Joinville EC (33) Rio Grande do SulRio Grande do Sul SER Caxias do Sul (51)
ParanáParaná Coritiba FC (14) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) Associação Portuguesa de Desportos (24) ParáPará Paysandu SC (34) Mato GrossoMato Grosso Cuiabá EC (56)
GoiásGoiás Goiás EC (15) Santa CatarinaSanta Catarina Criciúma EC (25) AlagoasAlagoas AS Arapiraquense (35) Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Madureira EC (58)
BahiaBahia EC Bahia (16) PernambucoPernambuco Náutico Capibaribe (26) Minas GeraisMinas Gerais Boa EC (37) Minas GeraisMinas Gerais Tupi FC (59)
Topf E Topf F Topf G Topf H
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) EC Santo André (62) SergipeSergipe AD Confiança (82) TocantinsTocantins Interporto FC (117) ParáPará Independente AC (PA) (146)
Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)Amazonas (Brasilien) Nacional FC (AM) (63) Mato Grosso do SulMato Grosso do Sul CE Nova Esperança (84) Distrito Federal do BrasilDistrito Federal do Brasil AA Luziânia (117) Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) AD Cabofriens (149)
Acre (Bundesstaat)Acre (Bundesstaat) Rio Branco FC (AC) (64) AmapáAmapá Santos FC (AP) (88) RoraimaRoraima São Raimundo EC (RR) (124) Espírito SantoEspírito Santo Estrela do Norte FC (150)
ParaíbaParaíba Botafogo FC (PB) (65) Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Boavista SC (91) MaranhãoMaranhão Moto Club de São Luís (129) PiauíPiauí Ríver AC (152)
ParáPará Pará (67) AlagoasAlagoas AA Coruripe (92) Rio Grande do SulRio Grande do Sul EC Jacuipense (130) SergipeSergipe Maringá FC (152)
ParanáParaná Londrina EC (68) Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)Amazonas (Brasilien) Princesa do Solimões EC (94) Rio Grande do SulRio Grande do Sul CE Lajeadense (131) Rio Grande do NorteRio Grande do Norte Alecrim FC (61)
ParaíbaParaíba Campinense Clube (70) RondôniaRondônia Vilhena EC (95) Rio Grande do NorteRio Grande do Norte Globo FC (133) AlagoasAlagoas Murici FC (202)
Rio Grande do SulRio Grande do Sul Grêmio Esportivo Brasil (72) GoiásGoiás AA Anapolina (105) Mato GrossoMato Grosso Operário FC (MT) (137) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) Capivariano FC (-)
BahiaBahia ECPP Vitória da Conquista (76) Espírito SantoEspírito Santo Real Noroeste (-) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) Ituano FC (139) SergipeSergipe Amadense FC (-)
Minas GeraisMinas Gerais Villa Nova AC (78) Distrito Federal do BrasilDistrito Federal do Brasil Brasília FC (109) Mato Grosso do SulMato Grosso do Sul EC Águia Negra (141) PiauíPiauí Piauí EC (-)

Paarungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
ECPP Vitória da Conquista  BahiaBahia 1:4 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  Palmeiras São Paulo 1:4 -
Estrela do Norte FC  Espírito SantoEspírito Santo 4:6 MaranhãoMaranhão  Sampaio Corrêa FC 3:2 1:4
AA Anapolina  GoiásGoiás 2:3 BahiaBahia  EC Vitória 1:2 1:1
São Raimundo EC (RR)  RoraimaRoraima 1:3 AlagoasAlagoas  AS Arapiraquense 1:3 -
Botafogo FC (PB)  ParaíbaParaíba 4:6 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Botafogo FR 2:2 2:4
Capivariano FC  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 3:0 Rio Grande do SulRio Grande do Sul  SER Caxias do Sul 3:0 0:0
Princesa do Solimões EC  Rio Grande do SulRio Grande do Sul 3:4 Santa CatarinaSanta Catarina  Figueirense FC 2:2 1:2
Operário FC (MT)  Mato GrossoMato Grosso 1.3 Santa CatarinaSanta Catarina  Avaí FC 2:2 1:2
Londrina EC  ParanáParaná 0.2 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  FC Santos 0:1 0:1
Maringá FC  ParanáParaná 3:3 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Madureira EC 2:0 1:3
CE Nova Esperança  Mato Grosso do SulMato Grosso do Sul 2.6 PernambucoPernambuco  Sport Recife 1:2 1:4
Interporto FC  TocantinsTocantins 2.5 Santa CatarinaSanta Catarina  Chapecoense 2:5 -
Grêmio Esportivo Brasil  Rio Grande do SulRio Grande do Sul 1.4 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Flamengo Rio de Jaheiro 1:2 0:2
Piauí EC  PiauíPiauí 1.5 PernambucoPernambuco  Salgueiro AC 1:5 -
Brasília FC  Distrito Federal do BrasilDistrito Federal do Brasil 0.3 PernambucoPernambuco  Náutico Capibaribe 0:1 0:2
EC Jacuipense  BahiaBahia 1:1
(5:4 i. E.)
ParanáParaná  Paraná Clube 0:1 1:0
EC Santo André  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 0.2 GoiásGoiás  Goiás EC 0:1 0:1
Independente AC (PA)  ParáPará 5:2 CearáCeará  ADRC Icasa 5:0 0:2
Santos FC (AP)  AmapáAmapá 1.3 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  Portuguesa 1:3 -
Ituano FC  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 3:1 Santa CatarinaSanta Catarina  Joinville EC 3:0 0:1
Villa Nova AC  Minas GeraisMinas Gerais 1.3 ParanáParaná  Coritiba FC 1:3 -
Ríver AC  PiauíPiauí 1.3 CearáCeará  Fortaleza EC 0:1 1:2
Vilhena EC  RondôniaRondônia 1.4 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  AA Ponte Preta 1:1 0:3
Moto Club  MaranhãoMaranhão 2:2
(4:3 i. E.)
Minas GeraisMinas Gerais  Boa EC 1:1 1:1
Rio Branco FC (AC)  Acre (Bundesstaat)Acre (Bundesstaat) 3.5 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Vasco 1:2 2:3
Murici FC  AlagoasAlagoas 3.4 Mato GrossoMato Grosso  Cuiabá EC 3:2 0:2
AA Coruripe  AlagoasAlagoas 3.4 GoiásGoiás  Atlético Goianiense 1:1 0:2
Globo FC  Rio Grande do NorteRio Grande do Norte 1.5 Rio Grande do NorteRio Grande do Norte  América FC (RN) 1:5 -
Clube do Remo  ParáPará 2:2
(4:5 i. E.)
ParanáParaná  Atlético Paranaense 1:1 1:1
Alecrim FC  Rio Grande do NorteRio Grande do Norte 0.2 Minas GeraisMinas Gerais  Tupi FC 0:2 -
AD Confiança  SergipeSergipe 0.1 CearáCeará  Ceará SC 0:0 0:1
AA Luziânia  Distrito Federal do BrasilDistrito Federal do Brasil 0.3 Minas GeraisMinas Gerais  América FC (MG) 0:3 -
Campinense Clube  ParaíbaParaíba 1.4 Rio Grande do SulRio Grande do Sul  Grêmio Porto Alegre 1:2 0:2
Amadense FC  SergipeSergipe 1.3 AlagoasAlagoas  Clube de Regatas Brasil 1:2 0:1
Real Noroeste  Espírito SantoEspírito Santo 1.4 Santa CatarinaSanta Catarina  Criciúma EC 1:4 -
CE Lajeadense  Rio Grande do SulRio Grande do Sul 2.2 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  CA Bragantino 2:1 0:1
Nacional FC (AM)  Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)Amazonas (Brasilien) 2.3 BahiaBahia  EC Bahia 0:0 2:3
AD Cabofriense  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 1.2 Mato GrossoMato Grosso  Luverdense EC 1:1 0:1
Boavista SC  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 0.3 Rio Grande do NorteRio Grande do Norte  ABC FC 0:1 0:2
EC Águia Negra  Mato Grosso do SulMato Grosso do Sul 2.4 ParáPará  Paysandu SC 2:2 0:2

2. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für der zweiten Runde gab es eine neue Auslosung, unter Hinzunahme der sechs Starter aus der Copa Libertadores 2015.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Sampaio Corrêa FC  MaranhãoMaranhão 2:6 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  Palmeiras São Paulo 1:1 1:5
AS Arapiraquense  AlagoasAlagoas 3:3 BahiaBahia  EC Vitória 1:1 2:2
Capivariano FC  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 1:5 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Botafogo FR 1:2 0:3
Avaí FC  Santa CatarinaSanta Catarina 1:2 Santa CatarinaSanta Catarina  Figueirense FC 1:0 0:2
Maringá FC  ParanáParaná 2.3 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  FC Santos 2:2 0:1
Chapecoense  Santa CatarinaSanta Catarina 2.2
(2:4 i. E.)
PernambucoPernambuco  Sport Recife 2:0 0:2
Salgueiro AC  PernambucoPernambuco 0.2 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Flamengo Rio de Jaheiro 0:2 -
EC Jacuipense  BahiaBahia 0.2 PernambucoPernambuco  Náutico Capibaribe 0:2 -
Independente AC (PA)  ParáPará 1.3 GoiásGoiás  Goiás EC 1:0 0:3
Ituano FC  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 2:3 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  Portuguesa 1:1 1:2
Fortaleza EC  CearáCeará 3.3
(10:11 i. E.)
ParanáParaná  Coritiba FC 2:1 1:2
Moto Club  MaranhãoMaranhão 2.6 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  AA Ponte Preta 1:2 1:4
Cuiabá EC  Mato GrossoMato Grosso 1.1 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Vasco 1:1 0:0
América FC (RN)  Rio Grande do NorteRio Grande do Norte 4.2 GoiásGoiás  Atlético Goianiense 4:2 0:1
Tupi FC  Minas GeraisMinas Gerais 2:2 ParanáParaná  Atlético Paranaense 1:0 1:2
América FC (MG)  Minas GeraisMinas Gerais 1.4 CearáCeará  Ceará SC 1:1 0:3
Clube de Regatas Brasil  AlagoasAlagoas 1.3 Rio Grande do SulRio Grande do Sul  Grêmio Porto Alegre 1:3 -
CA Bragantino  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 0.3 Santa CatarinaSanta Catarina  Criciúma EC 0:3 -
Luverdense EC  Mato GrossoMato Grosso 1.3 BahiaBahia  EC Bahia 0:0 1:3
Paysandu SC  ParáPará 3.1 Rio Grande do NorteRio Grande do Norte  ABC FC 1:0 2:1

3. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Palmeiras São Paulo  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 1:0 AlagoasAlagoas  AS Arapiraquense 0:0 1:0
Figueirense FC  Santa CatarinaSanta Catarina 3:2 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Botafogo FR 2:2 1:0
Sport Recife  PernambucoPernambuco 3.4 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  FC Santos 2:1 1:3
Flamengo Rio de Jaheiro  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 3.1 PernambucoPernambuco  Náutico Capibaribe 1:1 0:2
Ituano FC  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 3:3 GoiásGoiás  Goiás EC 2:0 1:3
Coritiba FC  ParanáParaná 3:3
(3:1 i. E.)
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  AA Ponte Preta 2:1 1:2
Vasco  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 6.3 Rio Grande do NorteRio Grande do Norte  América FC (RN) 3:1 3:2
Ceará SC  CearáCeará 2:1 Minas GeraisMinas Gerais  Tupi FC 0:0 2:1
Grêmio Porto Alegre  Rio Grande do SulRio Grande do Sul 1:1
(3:1 i. E.)
Santa CatarinaSanta Catarina  Criciúma EC 0:1 1:0
Paysandu SC  ParáPará 3.2 BahiaBahia  EC Bahia 3:0 0:2

Klassifikation Copa Sudamericana[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Abschluss der zweiten Runde wurden die Mannschaften ermittelt, welche weiter in Copa Sudamericana 2015 spielen sollten und welche im Copa do Brasil ins Achtelfinale einzogen. In die Sudamericana zogen die besten Mannschaften aus den Meisterschaftsrunden 2015, aus Série A und Série B, welche in den ersten beiden Runden des Copa do Brasil bereits ausgeschieden waren. Dabei wurden in der Reihenfolge die Plätze 1 bis 16 aus der Série A gewertet, dann kamen die vier Besten aus der Série B und dann die 17 bis aus der Série A.

Qualifikationstabelle

Rang Verein Punkte Platzierung Brasileirão 2014
01. Grêmio Porto Alegre Achtelfinale Copa do Brasil 7. Série A
02. Goiás EC 2. Runde ausgeschieden 8. Série A
03. FC Santos Achtelfinale Copa do Brasil 9. Série A
04. Flamengo Rio de Janeiro Achtelfinale Copa do Brasil 10. Série A
05. Sport Recife 3. Runde ausgeschieden 11. Série A
06. Goiás EC 3. Runde ausgeschieden 12. Série A
07. Figueirense FC Achtelfinale Copa do Brasil 13. Série A
08. Coritiba FC Achtelfinale Copa do Brasil 14. Série A
09. Chapecoense 2. Runde ausgeschieden 15. Série A
10. Palmeiras São Paulo Achtelfinale Copa do Brasil 16. Série A
11. Joinville EC 1. Runde ausgeschieden 1. Série B
12. AA Ponte Preta 3. Runde ausgeschieden 2. Série B
13. CR Vasco da Gama Achtelfinale Copa do Brasil 3. Série B
14. Avaí FC 2. Runde ausgeschieden 4. Série B
15. EC Vitória 2. Runde ausgeschieden 17. Série A
16. EC Bahia 3. Runde ausgeschieden 18. Série A
17. Botafogo FR 3. Runde ausgeschieden 19. Série A
18. Criciúma EC 3. Runde ausgeschieden 20. Série A
Qualifiziert für das Achtelfinale im Copa do Brasil
Qualifiziert für die zweite Runde der Copa Sudamericana 2014
Nicht qualifiziert für einen Wettbewerb

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auslosung Die Paarungen ab dem Achtelfinale wurden am 4. August 2015 ausgelost. Dabei wurden zwei Lostöpfe gebildet. In Topf A kamen die Qualifikanten aus der Copa Libertadores sowie die zwei besten Mannschaften aus dem Ranking des CBF. In Topf B kamen die restlichen acht Mannschaften. In beiden Töpfen wurden alle Klubs nach dem Ranking des CBF sortiert. Die Töpfe unterteilte man dann in vier Gruppen.

Topf A Topf B
Minas GeraisMinas Gerais Cruzeiro Belo Horizonte (1) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) FC Santos (5)
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) Corinthians São Paulo (2) Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) CR Vasco da Gama (12)
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Flamengo Rio de Janeiro (3) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) Palmeiras São Paulo (13)
Rio Grande do SulRio Grande do Sul Grêmio Porto Alegre (4) ParanáParaná Coritiba FC (14)
Minas GeraisMinas Gerais Atlético Mineiro (6) CearáCeará Ceará SC (19)
São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) FC São Paulo (7) Santa CatarinaSanta Catarina Figueirense FC (21)
Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Fluminense Rio de Janeiro (8) ParáPará Paysandu SC (34)
Rio Grande do SulRio Grande do Sul SC Internacional (9) São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) Ituano FC (139)
Gesamt Hinspiel Rückspiel
Ituano FC  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 1:4 Rio Grande do SulRio Grande do Sul  SC Internacional 0:2 1:2
Ceará SC  CearáCeará 2:4 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  FC São Paulo 2:1 0:3
Cruzeiro Belo Horizonte  Minas GeraisMinas Gerais 3:5 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  Palmeiras São Paulo 1:2 2:3
CR Vasco da Gama  Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) 2:1 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Flamengo Rio de Janeiro 1:0 1:1
Paysandu SC  ParáPará 2.4 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Fluminense Rio de Janeiro 1:2 1:2
Grêmio Porto Alegre  Rio Grande do SulRio Grande do Sul 4.1 ParanáParaná  Coritiba FC 1:0 3:1
Figueirense FC  Santa CatarinaSanta Catarina 3:2 Minas GeraisMinas Gerais  Atlético Mineiro 1:1 2:1
Corinthians São Paulo  São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) 1:4 São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat)  FC Santos 0:2 1:2

Turnierplan ab Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gegensatz zum Vorjahr waren die Paarungen zum Viertelfinale nicht gesetzt. Diese wurden am 31. August 2015 ausgelost. Alle acht Klubs waren in einem Lostopf.

Turnierplan

Die Mannschaft, welche zuerst Heimrecht hatte, wird bei nachstehenden Paarungen zuerst genannt.

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
   São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) FC São Paulo 3 1 4  
 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Vasco 0 1 1  
   São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) FC São Paulo 1 1 2  
   São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) FC Santos 3 3 6  
 Santa CatarinaSanta Catarina Figueirense FC 0 2 2
   São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) FC Santos 1 3 4  
     São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) FC Santos 1 1 2 (3)
   São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SE Palmeiras 0 2 2 (4)
   Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Fluminense FC 0 1 1  
 Rio Grande do SulRio Grande do Sul Grêmio FBPA 0 1 1  
 Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Fluminense FC 2 1 3 (1)
   São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SE Palmeiras 1 2 3 (4)  
 Rio Grande do SulRio Grande do Sul SC Internacional 1 2 3
   São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) SE Palmeiras 1 3 4  

Finalspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Finalspiele entfiel die Auswärtstorregel.

Hinspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Santos Palmeiras São Paulo
FC Santos
25. November 2015 in Estádio Urbano Caldeira, (Santos)
Ergebnis: 1:0 (0:0)
Zuschauer: 14.116
Schiedsrichter: Luiz Flávio de Oliveira
[[1] Spielbericht]
Palmeiras São Paulo


01 BrasilienBrasilien Vanderlei
04 BrasilienBrasilien Victor Ferraz Gelbe Karte nach 82' 82′
14 BrasilienBrasilien David Braz
06 BrasilienBrasilien Gustavo Henrique
37 BrasilienBrasilien Zeca
29 BrasilienBrasilien Thiago Maia Ausgewechselt nach 92 Minuten 92.
08 BrasilienBrasilien Renato (C)Kapitän der Mannschaft Gelbe Karte nach 60' 60′
20 BrasilienBrasilien Lucas Lima
31 BrasilienBrasilien Marquinhos Gabriel Ausgewechselt nach 64 Minuten 64.
09 BrasilienBrasilien Ricardo Oliveira Gelbe Karte nach 64' 64′
10 BrasilienBrasilien Gabriel Barbosa Gelbe Karte nach 79' 79′ Ausgewechselt nach 85 Minuten 85.

Reserve
02 BrasilienBrasilien Werley
05 BrasilienBrasilien Alison
11 BrasilienBrasilien Geuvânio Eingewechselt nach 64 Minuten 64.
12 BrasilienBrasilien Vladimir
17 BrasilienBrasilien Rafinha Eingewechselt nach 69 Minuten 69.
19 BrasilienBrasilien Marquinho
23 BrasilienBrasilien Chiquinho
27 BrasilienBrasilien Léo Cittadini
32 BrasilienBrasilien Paulo Ricardo
38 BrasilienBrasilien Daniel Guedes
39 BrasilienBrasilien Nilson Eingewechselt nach 90+2 Minuten 90+2.
40 BrasilienBrasilien Neto Berola Eingewechselt nach 64 Minuten 64.
Trainer: BrasilienBrasilien Dorival Júnior

01 BrasilienBrasilien Fernando Prass Gelbe Karte nach 32' 32′
32 BrasilienBrasilien Lucas Marques (C)Kapitän der MannschaftGelbe Karte nach 70' 70′ Gelb-Rote Karte nach 89' 89'
26 BrasilienBrasilien Jackson
31 BrasilienBrasilien Vitor Hugo
11 BrasilienBrasilien Zé Roberto
36 BrasilienBrasilien Matheus Sales Gelbe Karte nach 37' 37′ Ausgewechselt nach 45 Minuten 45.
05 BrasilienBrasilien Arouca Gelbe Karte nach 64' 64′
27 BrasilienBrasilien Robinho
33 BrasilienBrasilien Gabriel Jesus Ausgewechselt nach 12 Minuten 12.
07 BrasilienBrasilien Dudu Gelbe Karte nach 90' 90′
08 ParaguayParaguay Lucas Barrios Gelbe Karte nach 43' 43′ Ausgewechselt nach 64 Minuten 64.

Reserve
04 BrasilienBrasilien Nathan Cardoso
09 ArgentinienArgentinien Jonathan Cristaldo
15 BrasilienBrasilien Amaral Eingewechselt nach 45 Minuten 45.
17 ArgentinienArgentinien Pablo Mouche
19 BrasilienBrasilien Rafael Marques Eingewechselt nach 64 Minuten 64.
20 ArgentinienArgentinien Agustín Allione
22 BrasilienBrasilien João Pedro
28 BrasilienBrasilien Andrei Girotto
29 BrasilienBrasilien Kelvin
30 BrasilienBrasilien Fellype Gabriel
47 BrasilienBrasilien Fábio Szymonek
66 BrasilienBrasilien Egídio
Trainer: BrasilienBrasilien Marcelo Oliveira

1:0 Luan Gabriel Barbosa Tor nach 78 Minuten 78′

Rückspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Rückspiel endete mit einem Sieg für Palmeiras. Aufgrund der aufgehobenen Auswärtstorregel, musste der Turniersieger im Elfmeterschießen entschieden werden. In diesem wurde die Leistung des Torhüters Fernando Prass von Palmeiras besonders hervorgehoben. Dieser hielt einen Strafstoß und verwandelte selbst den letzten für sein Team.

Palmeiras São Paulo FC Santos
Palmeiras São Paulo
2. Dezember 2015 in Allianz Parque, (São Paulo)
Ergebnis: 2:1 (0:0)
(4:3 i.E.)
Zuschauer: 39.660
Schiedsrichter: Héber Roberto Lopes
[[2] Spielbericht]
FC Santos


01 BrasilienBrasilien Fernando Prass
22 BrasilienBrasilien João Pedro Gelbe Karte nach 65' 65′ Ausgewechselt nach 72 Minuten 72.
26 BrasilienBrasilien Jackson
31 BrasilienBrasilien Vitor Hugo
11 BrasilienBrasilien Zé Roberto (C)Kapitän der Mannschaft
36 BrasilienBrasilien Matheus Sales Gelbe Karte nach 51' 51′
05 BrasilienBrasilien Arouca
27 BrasilienBrasilien Robinho
33 BrasilienBrasilien Gabriel Jesus Ausgewechselt nach 41 Minuten 41.
07 BrasilienBrasilien Dudu Gelbe Karte nach 86' 86′
08 ParaguayParaguay Lucas Barrios Gelbe Karte nach 43' 43′ Ausgewechselt nach 68 Minuten 68.

Reserve
04 BrasilienBrasilien Nathan Cardoso
09 ArgentinienArgentinien Jonathan Cristaldo Eingewechselt nach 68 Minuten 68.
10 BrasilienBrasilien Cleiton Xavier
15 BrasilienBrasilien Amaral
17 ArgentinienArgentinien Pablo Mouche
19 BrasilienBrasilien Rafael Marques Eingewechselt nach 41 Minuten 41.
20 ArgentinienArgentinien Agustín Allione
28 BrasilienBrasilien Andrei Girotto
29 BrasilienBrasilien Kelvin
42 BrasilienBrasilien Lucas TaylorEingewechselt nach 72 Minuten 72.
47 BrasilienBrasilien Fábio Szymonek
66 BrasilienBrasilien Egídio
Trainer: BrasilienBrasilien Marcelo Oliveira

01 BrasilienBrasilien Vanderlei
04 BrasilienBrasilien Victor Ferraz
14 BrasilienBrasilien David BrazAusgewechselt nach 27 Minuten 27.
06 BrasilienBrasilien Gustavo Henrique
37 BrasilienBrasilien Zeca
29 BrasilienBrasilien Thiago Maia Ausgewechselt nach 80 Minuten 80.
08 BrasilienBrasilien Renato (C)Kapitän der Mannschaft
20 BrasilienBrasilien Lucas Lima
31 BrasilienBrasilien Marquinhos Gabriel
09 BrasilienBrasilien Ricardo Oliveira
10 BrasilienBrasilien Gabriel Barbosa Gelbe Karte nach 48' 48′ Ausgewechselt nach 64 Minuten 64.

Reserve
02 BrasilienBrasilien Werley Eingewechselt nach 27 Minuten 27.
05 BrasilienBrasilien Alison
11 BrasilienBrasilien Geuvânio Eingewechselt nach 64 Minuten 64.
12 BrasilienBrasilien Vladimir
18 BrasilienBrasilien Vitor Bueno Eingewechselt nach 69 Minuten 69.
21 BrasilienBrasilien Marquinho
23 BrasilienBrasilien Leandrinho
32 BrasilienBrasilien Paulo Ricardo Eingewechselt nach 80 Minuten 80.
38 BrasilienBrasilien Daniel Guedes
39 BrasilienBrasilien Nilson
40 BrasilienBrasilien Neto Berola Eingewechselt nach 64 Minuten 64.
41 BrasilienBrasilien Serginho
Trainer: BrasilienBrasilien Dorival Júnior

Dudu Tor nach 56 Minuten 56′
Dudu Tor nach 84 Minuten 84′


0:1 Ricardo Oliveira Tor nach 86 Minuten 86′
Elfmeterschießen
Zé Roberto Elfmeter verwandelt
Rafael Marques Elfmeter verschossen (Gehalten)
Jackson Elfmeter verwandelt
Jonathan Cristaldo Elfmeter verwandelt
Fernando Prass Elfmeter verwandelt
Marquinhos Gabriel Elfmeter verschossen (Verschossen)
Gustavo Henrique Elfmeter verschossen (Gehalten)
Geuvânio Elfmeter verwandelt
Lucas Lima Elfmeter verwandelt
Ricardo Oliveira Elfmeter verwandelt
Fankurve nach Sieg von Palmeiras
Fankurve nach Sieg von Palmeiras

Die Meistermannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

3. Palmeiras São Paulo
SEPalmeiras.svg

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 BrasilianerBrasilianer Gabriel Barbosa Santos 8 Tore
2 BrasilianerBrasilianer Ricardo Oliveira Santos 6 Tore
BrasilianerBrasilianer Ronaldo Ituano FC
4 BrasilianerBrasilianer Alexandre Pato FC São Paulo 5 Tore
BrasilianerBrasilianer Marquinhos Gabriel Santos

Zuschauer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meist besuchten Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das viert meist besuchte Spiel zwischen Palmeiras und Santos, das Final Rückspiel, war das bis dahin meist besuchte im Allianz Parque.[3] Der Umsatz im Stadion war mit 5.336.631,25 Real entsprechend auch der höchste bis zu dem Zeitpunkt erzielte.

Pl. Anzahl Heim Ergebnis Gast Stadion Datum Spieltag
01 45.408 Vasco 1:1 Flamengo Maracanã 16. August 2015 Achtelfinale Rückspiel
02 43.051 Grêmio FBPA 1:1 Fluminense Arena do Grêmio 30. September 2015 Viertelfinale Rückspiel
03 42.046 Ceará SC 2:1 Fluminense Castelão 26. August 2015 Achtelfinale Rückspiel
04 39.660 Palmeiras 2:0 Santos Allianz Parque 2. Dezember 2015 Finale Rüclkspiel
05 38.562 Palmeiras 2:1 Fluminense Allianz Parque 30. Oktober 2015 Halbfinale Rückspiel
06 37.338 Corinthians 1:2 Santos Arena Corinthians 26. August 2015 Achtelfinale Rückspiel
07 33.991 Palmeiras 3:2 Internacional Allianz Parque 30. September 2015 Viertelfinale Rückspiel
08 31.898 Flamengo 0:1 Vasco Maracanã 19. August 2015 Achtelfinale Hinspiel
09 31.881 Fluminense 2:1 Palmeiras Maracanã 21. Oktober 2015 Halbfinale Hinspiel
10 31.481 Paysandu SC 1:2 Fluminense Mangueirão 26. August 2015 Achtelfinale Hinspiel

Wenigsten besuchten Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Anzahl Heim Ergebnis Gast Stadion Datum Spieltag
01 085 Piauí EC 0:5 Salgueiro AC Albertão 31. März 2015 1. Runde Hinspiel
02 123 Alecrim FC 0:2 Tupi FC Nazarenão 4. März 2015 1. Runde Hinspiel
03 283 Madureira EC 2:0 Maringá FC Galvão 15. April 2015 1. Runde Rückspiel
04 306 Lajeadense 2:1 Bragantino Estádio Alviazul 18. März 2015 1. Runde Hinspiel
05 313 Boa EC 1:1 Moto Club Melão 15. April 2015 1. Runde Rückspiel
06 349 São Raimundo 1:3 ASA Ribeirão 25. Februar 2015 1. Runde Hinspiel
07 350 Cabofriense 1:1 Luverdense EC Correão 5. März 2015 1. Runde Hinspiel
08 405 Bragantino 1:0 Lajeadense Nabi Abi Chedid 16. April 2015 1. Runde Rückspiel
09 411 Cuiabá EC 2:0 Murici FC Arena Pantanal 18. März 2015 1. Runde Rückspiel
10 431 Murici FC 3:2 Cuiabá EC Gomes da Costa 4. März 2015 1. Runde Hinspiel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spielbericht Finale Hinspiel auf cbf.com.br, abgerufen am 17. August 2017
  2. Spielbericht Finale Rückspiel auf cbf.com.br, abgerufen am 17. August 2017
  3. Höchste Besucherzahl im Allianz Parque, Bericht auf espn.uol.com.br vom 3. Dezember 2017, Seite auf portug., abgerufen am 17. August 2017