Cope-Bohemian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cope-Bohemian
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1905
Auflösung 1906
Sitz Vereinigtes Königreich
Branche Automobilhersteller

Cope-Bohemian war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen begann 1905 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Cope-Bohemian. 1906 endete die Produktion. Es ist unklar, welche Verbindung es zu Böhmen gab.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen Dreiräder. Zur Wahl standen drei verschiedene Motoren. Der schwächste Motor war ein Einzylindermotor mit 3,5 PS, der mit einer Luftkühlung auskam. Daneben gab es einen Einzylindermotor mit 4,5 PS und einen Zweizylindermotor mit 6 PS, die beide wassergekühlt waren.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.