Coppa Italia 1960/61

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Coppa Italia 1960/61, den Fußball-Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften in Italien der Saison 1960/61, gewann der AC Florenz. Die Fiorentina setzte sich im Endspiel gegen Lazio Rom durch und konnte die Coppa Italia zum zweiten Mal überhaupt gewinnen. Mit 2:0 gewann die Mannschaft von Trainer Giuseppe Chiappella und wurde Nachfolger von Juventus Turin, der sich im Vorjahr gegen Florenz durchgesetzt hatte, diesmal aber im Halbfinale ausschied.

Als italienischer Pokalsieger 1960/61 qualifizierte sich der AC Florenz für den Europapokal der Pokalsieger des folgenden Jahres, wo man erst im Wiederholungsspiel des Endspiels dem spanischen Vertreter Atlético Madrid unterlegen war.

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt
US Triestina 1:0  AC Venedig
Hellas Verona 1:2  Marzotto Valdagno
US Alessandria 5:0  AS Novara
AC Como 0:0 n. V.
(5:2 i. E.)
 Pro Patria Calcio
AC Brescia 3:1  Ozo Mantova
AC Parma 2:1  Simmenthal Monza
US Sambenedettese 2:1  AC Reggiana
CFC Genua 1:2  AC Prato
US Catanzaro 0:1  US Foggia
FC Messina 2:0  US Palermo

2. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt
Udinese Calcio 0:1  US Triestina
AC Padova 3:0  Marzotto Valdagno
US Alessandria 3:5  AC Mailand
AC Como 3:2  Atalanta Bergamo
AC Brescia 5:4 n. V.  Lanerossi Vicenza
AC Parma 1:3  Inter Mailand
SPAL Ferrara 1:2  US Sambenedettese
Sampdoria Genua 3:3 n. V.
(4:3 i. E.)
 AC Prato
AS Bari 3:1  US Foggia
CC Catania 1:2  FC Messina
FC Bologna 4:2 n. V.  AC Lecco
AC Neapel 1:2 n. V.  AS Rom

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt
US Sambenedettese 1:4  Juventus Turin
FC Messina 0:2  AC Florenz
AC Turin 2:1  AC Mailand
AS Bari 1:2 n. V.  Sampdoria Genua
AS Rom 3:0  FC Bologna
Inter Mailand 7:1  AC Brescia
Lazio Rom 4:0  AC Como
AC Padova 1:0  US Triestina

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt
Inter Mailand 0:1  Lazio Rom
AC Padova 0:1  AC Turin
Sampdoria Genua 0:2  Juventus Turin
AS Rom 4:6  AC Florenz

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt
AC Florenz 3:1  Juventus Turin
Lazio Rom 1:1 n. V.
(6:5 i. E.)
 AC Turin

Spiel um Platz drei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt
Juventus Turin 2:2 n. V.
(3:2 i. E.)
 AC Turin

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AC Florenz Lazio Rom
AC Florenz
Finale
11. Juni 1961 in Florenz (Stadio Communale)
Ergebnis: 2:0 (1:0)
Schiedsrichter: Gino Rigato
Lazio Rom


Enrico AlbertosiEnzo Robotti, Sergio Castelletti, Piero Gonfiantini, Rino MarchesiAlberto Orzan, Dante Micheli, Dino da Costa, Luigi MilanGianfranco Petris, Kurt Hamrin
Trainer: Giuseppe Chiappella
Idilio CeiGiovanni Molino, Adelmo Eufemi, Francesco Janich, Paolo CarosiFranco Carradori, Bruno Franzini, Maurilio Prini, Orlando RozzoniAmos Mariani, Clemente Mattei
Trainer: Enrique Flamini
Tor 1:0 Gianfranco Petris (4.)
Tor 2:0 Luigi Milan (81.)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]