Coppa Italia 1961/62

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Coppa Italia 1961/62, den Fußball-Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften in Italien der Saison 1961/62, gewann der AC Neapel. Napoli setzte sich im Endspiel gegen SPAL Ferrara durch und konnte die Coppa Italia zum ersten Mal überhaupt gewinnen. Mit 2:1 gewann die Mannschaft von Trainer Bruno Pesaola und wurde Nachfolger des AC Florenz, der sich im Vorjahr gegen Lazio Rom durchgesetzt hatte, diesmal aber bereits im Achtelfinale ausschied.

Als italienischer Pokalsieger 1961/62 qualifizierte sich der AC Neapel als Zweitligist für den Europapokal der Pokalsieger des folgenden Jahres, wo schon in der zweiten Runde gegen den ungarischen Vertreter Újpesti Dózsa SC das Aus kam.

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt
AC Brescia 3:1  AC Como
Lazio Rom 3:1  CFC Genua
FC Messina 2:1  AS Cosenza
FC Modena 2:1  AC Reggiana
AC Neapel 1:1 n. V.
(6:5 i. E.)
 US Alessandria
AC Parma 0:1 n. V.  AS Novara
AC Prato 1:0  FC Lucca
US Sambenedettese 1:1 n. V.
(3:4 i. E.)
 FC Catanzaro
Simmenthal Monza 0:3  AS Bari
Hellas Verona 2:0  Pro Patria Calcio

2. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt
Hellas Verona 1:1 n. V.
(5:6 i. E.)
 SPAL Ferrara
AS Novara 2:0  Udinese Calcio
AC Mailand 0:1  FC Modena
AC Lecco 3:2 n. V.  AS Bari
AC Padova 0:2  AC Brescia
AC Prato 2:3  Juventus Turin
Lazio Rom 1:0  US Palermo
AC Neapel 0:0 n. V.
(7:6 i. E.)
 Sampdoria Genua
FC Bologna 1:1 n. V.
(6:7 i. E.)
 FC Catanzaro
CC Catania 1:0  FC Messina
AC Florenz 2:0  Atalanta Bergamo
Ozo Mantova 1:0  AC Venedig

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt
Lanerossi Vicenza 1:2  SPAL Ferrara
Inter Mailand 1:2  AS Novara
AC Lecco 4:1  FC Modena
AC Brescia 0:1  Juventus Turin
AS Rom 0:0 n. V.
(6:4 i. E.)
 Lazio Rom
AC Turin 0:2  AC Neapel
FC Catanzaro 1:0 n. V.  CC Catania
Ozo Mantova 4:1  AC Florenz

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt
Juventus Turin 3:0  AC Lecco
SPAL Ferrara 3:1  AS Novara
AS Rom 0:1  AC Neapel
Ozo Mantova 3:0  FC Catanzaro

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt
SPAL Ferrara 4:1  Juventus Turin
AC Neapel 2:1  Ozo Mantova

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AC Neapel SPAL Ferrara
AC Neapel
Finale
21. Juni 1962 in Rom (Stadio Olimpico)
Ergebnis: 2:1 (1:1)
Schiedsrichter: Pietro Bonetto
SPAL Ferrara


Walter PontelGiovanni Molino, Mauro Gatti, Pierluigi RonzonAntonio Girardo, Rosario Rivellino, Ugo Tomeazzi, Achille Fraschini, Juan Carlos TacchiGianni Corelli, Amos Mariani
Trainer: Bruno Pesaola
Edo PatregnaniManlio Muccini, Gennaro Olivieri, Adolfo Gori, Sergio CervatoOsvaldo Riva, Carlo Dell’Omodarme, Oscar Massei, Silvano Mencacci, Dante MicheliAlberto Novelli
Trainer: Serafino Montanari
Tor 1:0 Gianni Corelli (12.)

Tor 2:1 Pierluigi Ronzon (78.)

Tor 1:1 Dante Micheli (16.)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]