Coquelles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coquelles
Wappen von Coquelles
Coquelles (Frankreich)
Coquelles
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Calais
Kanton Calais-Nord-Ouest
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Calaisis
Koordinaten 50° 57′ N, 1° 48′ OKoordinaten: 50° 57′ N, 1° 48′ O
Höhe 0–53 m
Fläche 8,77 km²
Einwohner 2.386 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 272 Einw./km²
Postleitzahl 62231
INSEE-Code

Coquelles (ndl.: "Kalkwelle"[1]) ist eine französische Gemeinde mit 133 Einwohnern (1. Januar 2013) im Département Pas-de-Calais in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sie gehört zum Kanton Calais-Nord-Ouest und zum Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Calaisis.

Einfahrt in den Eurotunnel nahe Coquelles

Die Gemeinde Coquelles liegt zwischen Calais im Nordosten und dem Cap Blanc-Nez im Südwesten an der Ärmelkanalküste.

In der Nähe von Coquelles befindet sich der Eingang und das Terminal zum Eurotunnel. An diesem werden Fahrzeuge für den Transport nach bzw. von Großbritannien auf das Eurotunnel Shuttle verladen.

Im Ort kann man eine alte Windmühle, die Ruinen eines Schlosses und die Überreste einer Kirche aus dem zwölften Jahrhundert besichtigen.

Feldflugplatz Coquelles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Zweiten Weltkriegs befand sich östlich des Ortes, da wo sich heute das Tunnel-Terminal befindet, ein Feldflugplatz der Deutschen Luftwaffe. Im Verlauf der Luftschlacht um England war er im Jahr 1940 einer der Stützpunkte des mit Bf 109E ausgerüsteten Jagdgeschwaders 52 (JG 52). Zunächst lag hier Ende Juli dessen III. und dann von Anfang August bis Ende Oktober dessen I. Gruppe. Der Geschwaderstab war hier in der zweiten Augusthälfte ebenfalls stationiert.

Anschließend war er im November/Dezember 1940 Stützpunkt der I. Gruppe des Jagdgeschwaders 51, die, inzwischen von der Bf 109E auf die Bf 109F umgerüstet, von Anfang März bis Ende Mai 1941, nochmals in Coquelles lag. Letzter Nutzer von Mitte Oktober 1941 bis Anfang April 1942 waren Bf 109F und Fw 190A der III. Gruppe des Jagdgeschwaders 26.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Coquelles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. De Nederlanden in Frankrijk, Jozef van Overstraeten, 1969