Corinna Dorenkamp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Corinna Dorenkamp (* 19. Mai 1981 in Köln; bürgerlich Corinna Riegner) ist eine deutsche Synchronsprecherin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dorenkamp wuchs in Köln auf und besuchte das Gymnasium Kreuzgasse. Nach dem Abitur im Jahr 2000 begann sie von 2003 bis 2007 eine Ausbildung zur Film- und Theaterschauspielerin an der Arturo Schauspielschule in Köln. Danach war die Deutsche Moderatorin und Puppenspielerin in ihrer Heimatstadt Köln. Dorenkamp begann 1989 zuerst für mehrere Film- und Computerspielproduktionen zu synchronisieren. Im Jahr 1999 übernahm sie schließlich die erste Synchronisation einer Hauptrolle. Sie lieh Son-Goku in der Animeserie Dragonball ihre Stimme. Des Weiteren sprach sie in Bleach die deutsche Stimme von Tatsuki Arisawa. Außerdem ist sie die deutsche Stimme von Jasika Nicole (Charakter: Astrid Farnsworth) in der US-Erfolgsserie Fringe – Grenzfälle des FBI. 2011 spricht Dorenkamp in der Radio- und TV-Comedy Noob und Nerd die spanische Mitbewohnerin Si. 2013 ist sie die deutsche Stimme von Tatiana Maslany in der kanadischen Serie Orphan Black.

Rollen als Synchronsprecherin (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörbücher (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Emily R. King: Das schlafende Feuer – Die letzte Königin – Die Hundredth Queen Reihe, Teil 1. Erscheinungsjahr: 2019, Verlag: LYX.audio, 2019 LYX.audio (Lübbe Audio)
  • Franziska Jebens: Suche Platz auf Wolke Sieben. Erscheinungsjahr: 2021, Verlag: Hörbuch Hamburg, ISBN 978-3-8449-2704-7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]