Cornay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cornay
Wappen von Cornay
Cornay (Frankreich)
Cornay
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Vouziers
Kanton Attigny
Gemeindeverband Argonne Ardennaise
Koordinaten 49° 18′ N, 4° 57′ OKoordinaten: 49° 18′ N, 4° 57′ O
Höhe 122–246 m
Fläche 10,94 km2
Einwohner 62 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 6 Einw./km2
Postleitzahl 08250
INSEE-Code

Blick auf Cornay, in der Mitte die Pfarrkirche Saint-Nicolas

Cornay ist eine französische Gemeinde mit 62 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Ardennes in der Region Grand Est (vor 2016 Champagne-Ardenne). Sie gehört zum Arrondissement Vouziers, zum Kanton Attigny (bis 2015 Kanton Grandpré) und zum Gemeindeverband Argonne Ardennaise.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Umgeben wird Cornay von den Nachbargemeinden Saint-Juvin im Norden, Fléville im Osten, Chatel-Chéhéry im Südosten und Süden, Lançon im Westen sowie Marcq im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2004 2009 2016
Einwohner 122 117 98 96 90 86 77 82 62
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Nicolas, 1552 errichtete Pfarrkirche.
  • Château de Cornay, im 17. Jahrhundert errichtetes Schloss Renaissance-Stil, Monument historique seit 1990[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cornay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag Nr. PA00078551 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)