Corona (Automarke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Corona war eine US-amerikanische Automarke.[1]

Markengeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Marke gab es nur 1922. Es gab eine Verbindung zu Briggs & Stratton. Unter Umständen war Briggs & Stratton auch der Hersteller.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war auffallend einfach gestaltet. Es hatte vier normale Räder. Ein Briggs & Stratton Motor Wheel trieb die Fahrzeuge an. Dies war ein zusätzliches Rad mitsamt Motor, das sich am Heck befand. Die Höchstgeschwindigkeit war mit nahezu 48 km/h angegeben. Das Fahrgestell hatte 183 cm Radstand. Die offene Karosserie des Buckboard bot Platz für zwei Personen hintereinander.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 380 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 380 (englisch).