Correio da Manhã

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt das portugiesische Boulevardblatt Correio de Manhã. Für die 1901–1974 erscheinende gleichnamige brasilianische Zeitung siehe Correio da Manhã (Brasilien), für die gleichnamige mosambikanische Zeitung siehe Correio da Manhã (Mosambik).
Correio de Manhã
Logo
Beschreibung Portugiesische Tageszeitung
Verlag Mediengruppe Cofina
Erstausgabe 19. März 1979
Erscheinungsweise täglich
Verkaufte Auflage
([2])
105.519 (2015)[1] Exemplare
Reichweite ([3]) 1,206 (2014) Mio. Leser
Chefredakteur Paulo João Santos
Herausgeber Octávio Ribeiro
Weblink Website des Correio de Manhã

Der Correio da Manhã [ku'ʀɐju dɐ mɐ'ɲɐ̃], (Kurzform CM; dt. Morgenkurier) ist eine portugiesische, täglich erscheinende Boulevard-Zeitung. Der CM wurde im März 1979 als erste bedeutende Zeitung nach der Nelkenrevolution 1974 gegründet.[4]

Die Redaktion der Zeitung hat ihren Sitz in Lissabon im Stadtteil Benfica, gehört zur Mediengruppe Cofina und hat Boulevard-Charakter. Nach Angaben des portugiesischen Medieninstituts APCT ist der Correio da Manhã die aktuell auflagenstärkste, kostenpflichtige Zeitung Portugals mit etwa 109.600 verkauften Exemplaren im Schnitt Stück pro Tag (2014).[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Correio da Manhã consolida liderança, cmjornal.xl.pt, abgerufen 30. Oktober 2015 (portugiesisch)
  2. APCT: Auflagen portugiesischer Tageszeitungen
  3. Reichweite Zahl Ende 2014, record.xl.pt, abgerufen am 17. September 2015 (portugiesisch)
  4. Correio da Manhã, eurotopics.net, abgerufen am 17. September 2015
  5. Daten des portugiesischen Medieninstituts ATPC (Klick auf Informação Geral)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Correio da Manhã – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien