Cory Monteith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cory Monteith (2011)

Cory Allan Michael Monteith (* 11. Mai 1982 in Calgary, Alberta; † 13. Juli 2013 in Vancouver, British Columbia) war ein kanadischer Schauspieler und Sänger. Er wurde durch seine Rolle als Finn Hudson in der US-amerikanischen Fernsehserie Glee bekannt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cory Monteith wuchs in Victoria, British Columbia auf. Er brach die Schule nach der neunten Klasse ab und besuchte nie eine Highschool.[1] Bevor er Schauspieler wurde, arbeitete er in Nanaimo, British Columbia, unter anderem für Wal-Mart, als Taxi- und Schulbusfahrer sowie als Dachdecker.[2]

Monteith startete seine Schauspielkarriere in Vancouver. Seine erste Rolle übernahm er 2005 in dem homoerotischen Horrorfilm Killer Bash, für die er von Regisseur David DeCoteau entdeckt wurde. In Filmen spielte er kleinere Rollen u. a. in Final Destination 3 und Whisper. In der Mysteryserie Kyle XY verkörperte er in mehreren Folgen die Figur Charlie Tanner. 2007 stellte er in der kurzlebigen Serie Kaya als Gunnar einen der Hauptcharaktere dar. Zudem wirkte er in einzelnen Episoden diverser Serien mit.

Im Jahr 2009 wurde Monteith für die mehrfach ausgezeichnete Fox-Serie Glee für den Charakter des Finn Hudson gecastet. In seiner Vorsprechprobe spielte er mit Bleistiften auf Tupperware Schlagzeug. Während des Castings sang er das erste Mal vor Publikum und interpretierte das Lied Honesty von Billy Joel.[1]

Monteith war Schlagzeuger der Band Bonnie Dune. Zuletzt wohnte er in Los Angeles. Seit 2012 war er mit Glee-Co-Star Lea Michele liiert.[3]

Am 13. Juli 2013 wurde Monteith tot in seinem Hotelzimmer in Vancouver aufgefunden.[4] Die Obduktion ergab eine Überdosis Heroin und Alkohol als Todesursache.[5]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cory Monteith – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Bericht ChicagoNow
  2. Bericht, Movie-Guide (Memento vom 14. Januar 2010 auf WebCite)
  3. Lea Michele, Cory Monteith Kiss At Hockey Game (PHOTO). The Huffington Post, 17. Mai 2012, abgerufen am 25. Juni 2012 (englisch).
  4. Pressemitteilung vom 13. Juli 2013, The Vancouver Police Department (abgerufen am 14. Juli 2013; englisch)
  5. http://www.cbc.ca/news/canada/british-columbia/story/2013/07/16/bc-cory-monteith-drug-death.html